20 ° / 14 ° stark bewölkt

Navigation:
Auftakt der internationalen Hallensaison des Pferdesports

Baltic Horse Show Auftakt der internationalen Hallensaison des Pferdesports

Vom 6. - 9. Oktober leuchtet die Kieler Sparkassen-Arena orange: Dann ist Baltic Horse Show-Zeit und internationaler Pferdesport, Shows und spannende Serienfinals dominieren vier Tage lang unter dem Hallendach. Dort, wo sonst Handball auf allerfeinstem Niveau gespielt wird, dreht sich wieder alles um Pferde.

Voriger Artikel
Reit-Jugend erobert den Landesturnierplatz
Nächster Artikel
Große Pferdeshow am und im Meer

Janne Friederike Meyer wird zu den Gästen der diesjährigen Baltic Horse Show gehören. Hier ist sie mit Goja zu sehen.

Quelle: Frieler

Kiel. Das CSI3* konzentriert sich auf den Mix aus hochwertigem Sport und guter Unterhaltung und das findet Janne Friederike Meyer (Hamburg) auch genau richtig so. Vor wenigen Jahren holte Peter Rathmann die Erfolgsamazone ins „Boot“. Sie bringt andere Perspektiven in die Planung ein. Insgesamt neun Prüfungen zählen zum internationalen Springsportprogramm, dotiert mit insgesamt rund 105.00 Euro Preisgeld. Vier Prüfungen zählen zum CSI der Nachwuchspferde, fünf Prüfungen sind Teil des Drei-Sterne-Programms. Davon sind drei Prüfungen weltranglistenrelevant und das Glanzlicht ist der Große Preis von Schleswig-Holstein, präsentiert von den Holsteiner Masters mit 44.500 Euro Preisgeld.
Zu Beginn der Hallensaison eine „appetitliche“ Offerte. „Ich denke, dass Kiel ein guter Start für die internationale Hallensaison ist, auch gerade für die, die später Weltcup oder Fünf-Sterne-Turniere reiten wollen“, ist sich Janne Meyer sicher, „ein fair gebautes, einladendes aber hochwertiges Turnier ist ein sehr guter Opener.“ Die Baltic Horse Show versuche mit dem Mix 
aus internationalen und nationalen Prüfungen vielen gerecht zu werden. „Hier sind die Prioritäten klar“, unterstreicht Meyer, „es geht um eine breite Plattform für Topreiter, für viele Holsteiner, für Nachwuchsreiter, aber auch Nachwuchspferde.“ 

Blick für das Wesentliche

Das schafft eben auch ganz andere Möglichkeiten. So können Teilnehmer eben bis zu vier Pferde mitbringen und vor allem auch Nachwuchspferde. „Der Holsteiner Masters Zukunftspreis findet ja bei der Baltic Horse Show zum Ende des Jahres hin statt, also zu einem Zeitpunkt kurz bevor die jungen Pferde in die internationale Youngster Tour einsteigen, während die achtjährigen Pferde eigentlich auch schon mal große Tour gehen könnten,“ so Meyer. Speziell der Holsteiner Masters Zukunftspreis sei auch ein Schaufenster dessen, welches Leistungsvermögen die Holsteiner Pferdezucht hervorbringt. Zwei Youngster plus einen sechsjährigen Holsteiner dürfen die internationalen Starter mitbringen. Das geht bei Fünf-Sterne-Turnieren oder in der Global Champions Tour nicht. Insofern steht tatsächlich nicht immer nur der Große Preis im Mittelpunkt, wertvoll ist die Baltic Horse Show auch und gerade für die jüngeren Pferde.

Eigener Auftrag

Der bunte Mix aus internationalem Sport, aus feiner Dressur, LVM Cup, Lotto 3plus1, Mannschaftsspringen der Reiterbünde und Showblöcken sei praktisch „der Auftrag von Kiel“ stellt Janne Friederike Meyer fest: „Die Unterhaltung ist eine wichtige Komponente, denn zur Baltic Horse Show kommen Pferdeleute, aber eben genauso Besucher, die Pferde mögen, sich dafür interessieren, aber keineswegs nur Spitzensport sehen möchten.“
Das prägt das Gesicht der Baltic Horse Show vom 6. - 9. Oktober: Die exquisite Mischung aus Top-Sport internationalen Zuschnitts mit erstklassigen Reiterinnen und Reitern aus bis zu15 Nationen, Holsteiner Leistungsvermögen, sagenhafter Nachwuchsarbeit und richtig guten Shows - gut für Pferde und Reiter und gut für das Publikum.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Anzeige

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr zum Artikel
Baltic Horse Show
Foto: Veranstalter Peter Rathmann mit seiner Top-Amazone Janne Friederike Meyer (re.) und Nachwuchsreiterin Theresa Ripke.

Die Baltic Horse Show gehört seit fast drei Jahrzehnten zu Kiel, und das viertägige Reitturnier, bei dem der Schleswig-Holstein-Charakter von Jahr zu Jahr wichtiger wird, steht schon wieder vor der Tür: Vom 6. bis 9. Oktober ziehen die Reiter in die Kieler Sparkassen-Arena ein.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3