18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Gröpper gelang Hattrick

Sommertunier in Eutin Gröpper gelang Hattrick

Ein Platz, ein Mann: Eutin scheint für Claas Gröpper ein gutes Pflaster zu sein. Hat der Profi zuletzt im Vorjahr beim Sommerturnier des ORV Malente-Eutin an der B 76 die goldenen Schleifen abgeräumt, toppte er sein Ergebnis am vergangenen Wochenende um drei weitere Siege.

Voriger Artikel
Erster Gruppe-II-Sieg in Hannover
Nächster Artikel
Lehrreiches Schuljahr im Sattel endet

Claas Gröpper gewann in Eutin gleich zweifach.

Quelle: Kerstin Ahrens

Eutin. Er gewann das S*-Springen mit Siegerrunde, Hauptereignis des viertägigen Reitturniers mit rund 1500 Pferden, mit Cäsa, genau wie das Punktespringen, S*. Im normalen S* siegte der Bereiter aus Oldenhütten bei Nortorf ebenso mit Cavito.

Zunächst zu den Damen: Einige der „üblichen“, wie Wenke Kraus (Boostedt), Ann-Katrin Bock (Schönberg), Caroline Wilm (Tasdorf) und Katja Schiele-Jenei (Eutin) zählten zu denen, die auf drei Plätzen die M- und S*-Dressuren beherrschten. Ilka von Ludewig (Fehmarn) gewann mit Fine Spirit den Prix St. Georges, wurde in der S*-Dressur zweite und siegte in der M**-Dressur, während an der Herrenfront keiner an Markus Waterhues (Süderbrarup) vorbei kam. Der Profi dominierte mit Dante´s Peak die S*-Dressur. Karin Lührs (Neversdorf) siegte mit Petit Pompidou im Inter I, denn in Eutin wird bis zum **-Niveau geritten.

Ulrike Hatzl (Schönwalde), mit Solare Siegerin in einer der drei M**-Dressuren, außerdem mit Faro Herzlräuber, Goldberg und Sion in verschiedenen Prüfungen platziert, ist genau wegen seiner Vielseitigkeit Fan des Turniers: „Es sucht Seinesgleichen.“ Die Ausbilderin verrät: „Das Eutiner Turnier ist mein Sommerereignis. Da sitze ich jeden Tag im Sattel, weil ich dort alle meine Turnierpferde, von der Reitpferdeprüfung bis zur S-Dressur, reiten kann, außerdem betreue ich dort eine große Anzahl meiner Reitschüler.“ Mit der M**-Siegerin Solare, achtjährige Hannoveranerstute, die sonst erfolgreich im Senioren Amateur Cup antritt, plant Hatzl jetzt den ersten S*-Start. „Im Training klappt das schon recht gut.“

Auch Katrin Stolz, im Sattel von Proud Raffaelo zweite  in einer der vier M*-Prüfungen, „liebt“ Eutin. ,,Das ist jedes Jahr ein tolles Großereignis und in den Dressuren hochkarätig besetzt“, lobt die Ausbilderin aus Hitzhusen. „Die Atmosphäre ist top, alle sind super freundlich  - sogar in der Meldestelle.“ Am meisten frohlockt hat sicher Claas Gröpper, auch wenn er auf dem Turnierboden kein Mann für spontane Gefühlsausbrüche ist. Der eine Springplatz, Zentrum des Turniers, war seiner. „Gut gelaufen“, so sein Kommentar. Und mehr ist in der Summe wohl auch nicht zu sagen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

reitsport-erleben.de

Entdecken Sie Pferde-Themen! Die Pferdefachjournalistin Jessica Bunjes teilt Know-How, Trends und Termine mit Pferdefreunden aus ganz Deutschland. mehr

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3