18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Deutsche Dressur-Amazonen dominieren Future Champions

Future Champions 15.–21. Juni 2015 • Hof Kasselmann • Hagen a.T.W. Deutsche Dressur-Amazonen dominieren Future Champions

Sie siegen einfach weiter – die Amazonen im Dressursattel scheinen ein Abo auf die sportlichen Entscheidungen in Hagen am Teutoburger Wald zu haben.

Voriger Artikel
Championat von Lübzer für Heiko Schmidt und Chap
Nächster Artikel
Lorenzo Barbadoro – Der Ferrari unter den Children

Felicitas Hendricks (Hagen a.T.W.) & Faible-As.

Quelle: Fotodesign gr. Feldhaus

Hagen a.T.W. Auf die Top Drei im CDIY Kür-Finale beispielsweise, das Marcella Geiger aus Sulzfeld bei Ravensburg im Sattel von Fulminant mit 73,25 Prozent anführte. Jil-Marielle Becks rangierte mit Damon´s Sattelite und 72,04 Prozent an zweiter Stelle vor Johannes Rühl mit Dante und 71,79 Prozent.

Ebenso erfolgreich zeigten sich die Junioren, für die am Samstagabend das Kür-Finale CDIOJ auf dem Programm stand. Hier endete das Trio, das bereits die Mannschaftswertung der Junioren gewinnen konnte, an Stelle eins bis drei. Allen voran hatte Hagenerin Felicitas Hendricks ihren Heimvorteil optimal genutzt. Mit dem Fürst Piccolo-Sohn Faible-As steckte sie ihre Teamkolleginnen und die weitere Konkurrenz in die Tasche. 76,79 Prozent gab es für Hendricks, die Future Champions „richtig spitze“ findet. „Es war natürlich super praktisch, dass wir uns in Hagen so gut auskennen, Faible ist aber schon ein kleiner Angsthase wenn wir unter Turnieratmosphäre starten“, erklärte die 15-Jährige, die auf die Kür-Musik ihrer Tante Patricia Koschel zurückgegriffen hatte – Zu Klängen der irischen Rockband U2 scheint sich Faible-As wohl zu fühlen. Rebecca Horstmann (Ganderkesee) und Kristin Biermann (Essen) komplettierten die Rangierung mit 75,35 und 75,33 Prozent.

Blau, weiß und rot waren die Nationalfarben der besten drei Platzierten im Großen Preis der Junioren: Frankreich vor den Niederlanden und Russland lautete das Ergebnis. Die 16-jährige Springreiterin Camille Conde-Ferreira und ihre Stute Pirole de la Chatre sind keine Unbekannten in Hagen und konnten nach einem spannenden Stechen den Sieg nach Frankreich holen. Die Niederländerin Kelly Jochems schnappte sich im Sattel von Zelena den zweiten Platz. Maria Madenova aus Russland setzte auf ihren Hosteiner Hengst Conquest von Caretino x Quidam de Revel. Alle drei blieben im Stechen, für das sich die neun besten der 80 Starterpaare qualifiziert hatten, fehlerfrei.

Ergebnisübersicht:
45 CDIY - Kür Finale Junge Reiter, Preis der Performances Sales International GmbH, Hagen a.T.W.: 1. Marcella Geiger (Sulzfeld), Fulminant 14, 73.250%; 2. Jil-Marielle Becks (Senden), Damon's Satelite, 72.042%; 3. Johannes Rühl (Idstein), Dante 94, 71.792%; 4. Aleksandra Sörensen (Dänemark), Camiro Mandoe, 71.625%; 5. Julie Liocouras (Dänemark), Pantani 27, 70.583%; 6. Celine Boddum Clausen (Dänemark), San Rabino, 70.083%;  
68 CDICh - Finale Children, Preis der Performances Sales International GmbH, Hagen a.T.W.: 1. Sofia Valentina Hegstrup (Dänemark), Santa 28, 70.729%; 2. Jorina Miehling (Schweiz), Rising Star 15, 66.927%; 3. Camilla Aarnio-Wihuri (Finnland), First Hit V.H.Bloemenhof, 65.677%; 4. Anna Guseynova (Russland), Abe Fan It Hiem, 65.469%; 5. Panka Nagy (Ungarn), Dorino, 65.417%; 6. Jazmin Yom Tov (Ungarn), Duna Luna, 65.313%;  
5 Großer Preis der Junioren CSIOJ - Int. Springprüfung mit Stechen (1,40 m), Preis der Gemeinde Hagen a.T.W.: 1. Camille Conde-Ferreira (Frankreich), Pirole De La Chatre, 0.00/37.78; 2. Kelly Jochems (Niederlande), Zelena, 0.00/39.47; 3. Maria Madenova (Russland), Conquest 15, 0.00/40.32; 4. Charlie Dawson (Großbritannien), TJM Henry de Reve, 0.00/41.89; 5. Henri Sturzenegger (Schweiz), Valadolid, 0.00/42.68; 6. Lars Kersten (Niederlande), Largo, 4.00/39.89;  
36 CDIOP - Qualifikation zum Finale Ponyreiter, Preis der Hof Kasselmann KG, Hagen a.T.W.: 1. Semmieke Rothenberger (Bad Homburg), Deinhard B, 79.024%; 2. Katharina Ottenweß (Cappeln), Mondsilber, 72.358%; 3. Nikoline Ulrich (Dänemark), Dornick-Son, 71.382%; 4. Louise Christensen (Dänemark), Vegelin's Goya, 70.691%; 5. Nadine Krause (Bad Homburg), Cyrill WE, 69.959%; 6. Anna Sophie G. Sörensen (Dänemark), Jumanji 10, 69.797%;  
27 CDIOJ - Kür Finale Junioren, Preis der Liselott und Klaus Rheinberger-Stiftung: 1. Felicitas Hendricks (Hagen a.T.W.), Faible-As, 76.792%; 2. Rebecca Horstmann (Ganderkesee), Friend of mine 2, 75.375%; 3. Kristin Biermann (Essen), Fanfani 4, 75.333%; 4. Victoria E. Vallentin (Dänemark), Atnon, 74.875%; 5. Naomi Winnewisser (Schweiz), Fürst Rousseau, 73.208%; 6. Felicia Brännström (Schweden), Pay Back TP, 72.792%;
14 CSIOP - Int. Springprüfung Fehler/Zeit (1,25 m) Trostprüfung, Preis der Autovermietung Brehe GmbH & Co. KG, Osnabrück: 1. Adam Carey (Schweden), Flamingo Fly, 0.00/48.68; 2. Abbie Sweetnam (Irland), Dynamite Spartacus, 0.00/49.00; 3. Michael Pender (Irland), Zirina 2, 0.00/51.21; 4. Megan Taylor (Großbritannien), Sambo Lino, 0.00/51.61; 5. Charlotte Ash (Großbritannien), Killack King, 0.00/51.70; 6. Kayleigh Soden (Irland), Boolagh Gypsy Boy, 0.00/52.98;
Future Champions im Livestream: ClipMyHorse.TV zeigt die Future Champions live. Unter www.clipmyhorse.tv sind die Dressur- und Springprüfungen an allen Tagen live verfügbar.

Alle Ergebnisse, Informationen und Impressionen im Internet unter www.future-champions.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3