6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Goldenes Reiterkreuz für Wolfgang Brinkmann

Deutsche Meisterschaften Goldenes Reiterkreuz für Wolfgang Brinkmann

Mit zwölf Jahren bekam er sein erstes eigenes Pferd, nahm an den Deutschen Juniorenmeisterschaften in der Dressur teil und sicherte sich später die Olympische Mannschaftsgoldmedaille im Springen. Wolfgang Brinkmann zählt unbestritten zu den großen Persönlichkeiten in Pferdesport und Pferdezucht. Anlässlich der Deutschen Meisterschaften Springen und Dressur in Balve erhielt er nun das Deutsche Reiterkreuz in Gold.

Balve. Als einer der wenigen Amateure im Starterfeld sicherte sich Wolfgang Brinkmann 1988 zusammen mit Ludger Beerbaum, Karsten Huck und Franke Sloothaak Mannschaftgold bei den Olympischen Spielen in Seoul. Damit gehörte der Herforder zu den besten deutschen Springreitern der 1980er Jahre. Bereits seit 1986 führt der gelernte Betriebswirt und Bekleidungskaufmann zusammen mit seinem Bruder die Bugatti Brinkmann Holding, zu der unter anderem der Hersteller von Reitsportbekleidung und -ausrüstung Pikeur gehört. Heute ist der 66-Jährige auch erfolgreicher Pferdezüchter und unterstützt seine beiden Söhne im Springsport.

Mit zahlreichen Auszeichnungen ist Brinkmann außerdem bekleidet. Der Inhaber des Goldenen Reitabzeichens nahm an insgesamt 19 Nationenpreisen teil, war 22 Jahre lang Vorsitzender des Deutschen Reiter- und Fahrerverbandes und viele Jahre Mitglied des Springausschusses des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) sowie im Vorstand Sport des DOKR. 2011 wurde er zusammen mit seinem Bruder Klaus Unternehmer des Jahres in Ostwestfalen. Auch die Fairplay-Trophy des Verbandes Deutscher Sportjournalisten zählt zu seinen Auszeichnungen. Diese erhielt er für die Abgabe seines Startplatzes im Finale der Einzelentscheidung der Olympischen Spiele 1988 an Karsten Huck.

Breido Graf zu Rantzau würdigte Wolfgang Brinkmann als einen „Horseman“ durch und durch. „Der Umgang mit dem Pferd und der Reitsport haben Wolfgang Brinkmann viel gegeben. Aber er hat dem Sport auch viel zurückgegeben“, sagte der FN-Präsident. „Für seine treue Unterstützung des deutschen Pferdesports möchten wir uns heute mit der Verleihung des Deutschen Reiterkreuzes bei Wolfgang Brinkmann ganz herzlich bedanken.“ TH/jbc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3