15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Ein tolles Ereignis für den Pferdesport

Internationales Dressur- und Springfestival Verden 2015 vom 4. bis 9. August 2015 Ein tolles Ereignis für den Pferdesport

Verdens Internationales Dressur- und Springfestival

Voriger Artikel
Looper Holz holt Team-Titel
Nächster Artikel
Bramesfeld und Passau starten bei der WM

Internationaler Springsport erwartet die Zuschauer in Verden im Reiterstadion. Hier Thortsen Wittenberg mit Connaught, Sieger im Großen Preis 2013.

Quelle: I. Grosse

Verden. Niedersachsens Reiterstadt Verden ist das Ziel von Reiterinnen und Reitern aus insgesamt 36 Nationen vom 4. bis 9. August 2015. Dann bietet das Internationale Dressur- und Springfestival mit der WM der Jungen Dressurpferde in drei Stadien alles was das Herz des Pferdesportfans begehrt: Große Prüfungen im Springen und in der Dressur, WM-Flair und genauso Prüfungen für die ganz jungen Pferde. Verden lädt zum Bummeln, schauen und genießen ein und das gilt übrigens sowohl für das Veranstaltungsgelände, als auch am Freitag für die Innenstadt, denn dort wird auf der „Stallgasse“ ein großes Fest gefeiert mit einer Flaniermeile, die die Bereiche Pferdesport, Handwerk, Natur und Landwirtschaft umfasst. Kurz und gut – ganz Verden ist Festival!
 
 Bestmarken können Verdens Veranstalter nicht nur für die Gesamtzahl der teilnehmenden Nationen melden, sondern auch für die WM der Jungen Dressurpferde. Erstmals kommen Teilnehmer aus 23 Nationen ins WM-Stadion. Insgesamt 84 Pferde mit 70 Reitern haben sich angemeldet.
 
 Kurz vor den Europameisterschaften wird das CSI/CDI Verden gern genutzt von Teilnehmern aus dem In- und Ausland. Nach Derbysieger Christian Glienewinkel und dem einstigen Mannschafts-Weltmeister Carsten-Otto Nagel (Wedel) haben zwischenzeitlich auch Ludger Beerbaum (Riesenbeck) und Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) für Verden genannt. Im Grand Prix-Stadion werden die Mannschafts-Weltmeisterin Fabienne Lütkemeier (Paderborn) und Ex-Weltmeisterin Nadine Capellmann (Würselen) an den Start gehen, außerdem auch Reitmeister Hubertus Schmidt (Borchen) und der ehemalige Deutsche Berufsreiter-Champion Thomas Wagner (Bad Homburg). Teilnehmer aus 13 Nationen haben sich für Verdens internationales CDI angemeldet.
 
 Von Australien bis zu den USA reicht die Liste der Teilnehmer  für die Weltmeisterschaften der Jungen Dressurpferde in Verden. Erstmals ist auch eine Teilnehmerin aus der Ukraine – Paulina Rejves mit dem fünf Jahre alten Qui Champ – dabei. WM-Premiere feiert auch Marokko mit Naoufal Hassani und dem sechsjährigen Quazotti.
 Noch gibt es Tickets für das Internationale Dressur- und Springfestival in Verden unter  www.ticketmaster.de, bzw. unter der zentralen Rufnummer (01806) 999 0000 von Montag bis Freitag zwischen 09.00 und 22.00 Uhr. Samstags, sonntags und feiertags von 09.00 – 20.00 Uhr.
 
 Alles über Verdens Dressur- und Springfestival gibt es auch online unter  www.verden-turnier.de.

Internationales Dressur- und Springfestival Verden 2015
 04. bis 09. August 2015
  

Verdens Internationales Dressur- und Springfestival – ein tolles Ereignis für den Pferdesport
 
  (Verden)  Niedersachsens Reiterstadt Verden ist das Ziel von Reiterinnen und Reitern aus insgesamt 36 Nationen vom 4. bis 9. August 2015. Dann bietet das Internationale Dressur- und Springfestival mit der WM der Jungen Dressurpferde in drei Stadien alles was das Herz des Pferdesportfans begehrt: Große Prüfungen im Springen und in der Dressur, WM-Flair und genauso Prüfungen für die ganz jungen Pferde. Verden lädt zum Bummeln, schauen und genießen ein und das gilt übrigens sowohl für das Veranstaltungsgelände, als auch am Freitag für die Innenstadt, denn dort wird auf der „Stallgasse“ ein großes Fest gefeiert mit einer Flaniermeile, die die Bereiche Pferdesport, Handwerk, Natur und Landwirtschaft umfasst. Kurz und gut – ganz Verden ist Festival!
 
 Bestmarken können Verdens Veranstalter nicht nur für die Gesamtzahl der teilnehmenden Nationen melden, sondern auch für die WM der Jungen Dressurpferde. Erstmals kommen Teilnehmer aus 23 Nationen ins WM-Stadion. Insgesamt 84 Pferde mit 70 Reitern haben sich angemeldet.
 
 Kurz vor den Europameisterschaften wird das CSI/CDI Verden gern genutzt von Teilnehmern aus dem In- und Ausland. Nach Derbysieger Christian Glienewinkel und dem einstigen Mannschafts-Weltmeister Carsten-Otto Nagel (Wedel) haben zwischenzeitlich auch Ludger Beerbaum (Riesenbeck) und Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) für Verden genannt. Im Grand Prix-Stadion werden die Mannschafts-Weltmeisterin Fabienne Lütkemeier (Paderborn) und Ex-Weltmeisterin Nadine Capellmann (Würselen) an den Start gehen, außerdem auch Reitmeister Hubertus Schmidt (Borchen) und der ehemalige Deutsche Berufsreiter-Champion Thomas Wagner (Bad Homburg). Teilnehmer aus 13 Nationen haben sich für Verdens internationales CDI angemeldet.
 
 Von Australien bis zu den USA reicht die Liste der Teilnehmer  für die Weltmeisterschaften der Jungen Dressurpferde in Verden. Erstmals ist auch eine Teilnehmerin aus der Ukraine – Paulina Rejves mit dem fünf Jahre alten Qui Champ – dabei. WM-Premiere feiert auch Marokko mit Naoufal Hassani und dem sechsjährigen Quazotti.
 Noch gibt es Tickets für das Internationale Dressur- und Springfestival in Verden unter  www.ticketmaster.de, bzw. unter der zentralen Rufnummer (01806) 999 0000 von Montag bis Freitag zwischen 09.00 und 22.00 Uhr. Samstags, sonntags und feiertags von 09.00 – 20.00 Uhr.
 
 Alles über Verdens Dressur- und Springfestival gibt es auch online unter  www.verden-turnier.de.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

reitsport-erleben.de

Entdecken Sie Pferde-Themen! Die Pferdefachjournalistin Jessica Bunjes teilt Know-How, Trends und Termine mit Pferdefreunden aus ganz Deutschland. mehr

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3