14 ° / 10 ° Regen

Navigation:
Erfolgreiches Wochenende für Voltigierer in Esbjerg

Reit- und Fahrverein Hoisbüttel e.V. – Voltigierabteilung Erfolgreiches Wochenende für Voltigierer in Esbjerg

Müde, aber glücklich sind die Voltigierer des S-Teams vom Reit- und Fahrverein Hoisbüttel am Sonntagabend wieder im Stall Oldenburg in Bargteheide angekommen.

Hoisbüttel. Sie waren von Donnerstag  an im dänischen Esbjerg, um am internationalen Voltigierturnier teilzunehmen. Teilnehmer aus insgesamt 6 Nationen waren dafür an die dänische Nordseeküste gereist.

Nach der üblichen Tierarztkontrolle der Pferde, die der aus Hoisbüttel mitgebrachte Andersen problemlos absolvierte, stand einem Start nichts mehr im Wege. Die Aufregung der Mädchen bei ihrem ersten internationalen Start, war sehr groß und so hätten Sie vor der Pflicht beinahe ihre Startnummern vergessen. Zum Glück wurden sie beim Aufruf zum Start von einer anderen Voltigiererin noch darauf hingewiesen, aber die sonst übliche Konzentration war erst einmal dahin. Mit einem Sprint wurden die Nummern noch geholt und beim Einlauf umgebunden. Nach diesem ungewohnten Zwischenfall musste die Konzentration im Wettkampfzirkel schnell wieder gesammelt werden. Die sechs Turnerinnen zeigten eine insgesamt recht ordentliche Pflicht, auch wenn sicher bei den meisten noch etwas mehr drin gewesen wäre. Mit einer Note von 6,278 reichte es in diesem Wettbewerb in der international höchsten Leistungsklasse zu Platz sechs in dieser Teilprüfung. Die Kür am Samstag wurde ohne große Patzer geturnt, doch schlichen sich hier und dort kleine Wackler ein. „In Anbetracht der vielen Krankheiten und Verletzungen im Vorfeld dieses Turniers, die einen Start beinahe unmöglich gemacht hätten, können wir mit der gezeigten Leistung zufrieden sein“ so Trainerin Ruth Jückstock. Tatsächlich hatte das Team nur eine einzige gemeinsame Trainingseinheit in dieser Besetzung, um sich auf das Turnier vorzubereiten. Um so größer war die Freude, dass es am Ende dieses Tages zu Platz fünf im Gesamtklassement reichte und somit die Qualifikation für die Finalkür der besten sechs Team am Sonntag erreicht wurde. Diese zeigten die Voltigiererinnen Annika Penack, Susann Chergui, Kathrin Meyer, Charlotte Voss, Annika Goedecke und Luise Foraita sowie ihr Pferd Andersen dann auch schon souveräner und konnten mit einer Kürnote von 7,768 ihren tollen fünften Platz hinter den Teams aus Fredenbeck, dem Voltigierteam Roy Rogers aus den Niederlanden, dem dänischen Team aus Thommysminde sowie der schwedischen Mannschaft Svea halten und sich gleichzeitig über die drittbeste Kür des Finales freuen.

Weiterhin konnte die 14-jährige Kathrin Meyer an diesem Wochenende ihren ersten internationalen Start im Einzelvoltigieren absolvieren. Sie startete ebenfalls auf Andersen. In der am Freitag durchgeführten Konkurrenz im Wettbewerb der Einstern-Junior-Einzelvoltigierer zeigte sie eine insgesamt saubere Pflicht und Kür und konnte somit mit einer Endnote von 7,190 diesen Wettbewerb für sich entscheiden und sich für die nächst höhere Leistungsklasse qualifizieren. Diese Qualifikation wurde gleich genutzt und noch in Esbjerg auch für die Zweistern-Prüfung der Junioren nachgemeldet. Trotz der Doppelbelastung mit dem Start im Team und als Einzelvoltigiererin präsentierte sich Kathrin insgesamt gut, auch wenn sich in beiden Kürdurchgängen kleine Patzer einschlichen. Sie wurde im Starterfeld von 20 Teilnehmerinnen mit einer Endnote von 7,468 dritte hinter der Dänin Emilie Lindgaard und der Siegerin des Preises der Besten Caroline Reckord aus Westfalen.

„Das war ein ganz tolles und erfolgreiches Wochenende, wir sind froh, trotz der widrigen Umstände in der Vorbereitung diese Chance wahrgenommen zu haben“ sagte Trainerin Ruth Jückstock nach diesem Wochenende und alle mitgereisten konnten ihr nur zustimmen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

reitsport-erleben.de

Entdecken Sie Pferde-Themen! Die Pferdefachjournalistin Jessica Bunjes teilt Know-How, Trends und Termine mit Pferdefreunden aus ganz Deutschland. mehr

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3