18 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Pferd nach Sturz eingeschläfert

Großer Preis von Bayern abgebrochen Pferd nach Sturz eingeschläfert

Nach einem schweren Sturz ist der Große Preis von Bayern abgebrochen und das betroffene Pferd eingeschläfert worden. Der irische Springreiter Eoin McMahon war beim Höhepunkt des internationalen Turniers in München mit Questfinder am Wassergraben gestürzt.

Voriger Artikel
Ingrid Klimke und Geraldine haben das Finalticket
Nächster Artikel
Sieg mit gebrochenem Daumen

Der irische Springreiter Eoin McMahon war beim Höhepunkt des internationalen Turniers in München mit Questfinder am Wassergraben gestürzt.

Quelle: imago/ Stefan Lafrentz

München. Sein Pferd brach sich dabei ein Bein und musste nach Angaben einer Turniersprecherin eingeschläfert werden. Der 20 Jahre alte Reiter wurde ins Krankenhaus gebracht und soll ansprechbar sein. Auf Wunsch der Teilnehmer wurde das Springen nicht fortgesetzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

reitsport-erleben.de

Entdecken Sie Pferde-Themen! Die Pferdefachjournalistin Jessica Bunjes teilt Know-How, Trends und Termine mit Pferdefreunden aus ganz Deutschland. mehr

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3