25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Ein guter Jahrgang

Holsteiner Kör- und Auktionstage Ein guter Jahrgang

Sie haben es geprüft, für gut befunden und starten am Donnerstag mit einer Neuerung sowie einer Rückkehr zu Bewährtem in die 45. Holsteiner Kör- und Auktionstage in den Holstenhallen von Neumünster: Der Holsteiner Verband übernimmt das neue Musterungs-Dreieck der Trakehner und wird wieder alle Hengste bis zum letzten Tag vorstellen lassen.

Voriger Artikel
Sattel und Stiefel aus Ponyhof gestohlen
Nächster Artikel
Mit dem Einhorn durch die Zauberwelt

Conrad de Hus, unter dem Belgier Gregory Wathelet EM-Silbermedaillengewinner, kam einst in Neumünster als nicht gekörter Hengst unter den Hammer.

Quelle: Janne Bugtrup

Neumünster. Im Vorjahr waren die ersten Vierbeiner nach dem Freispringen nach Hause geschickt worden, da die Körkommission für diese Youngster keine Chance mehr sah, das positive Körurteil zu vergeben. Das habe sich nicht bewährt: „Diesen Modus werden wir nicht fortsetzen, denn wir wollen keine Zweiklassen-Pferde schaffen“, erläutert Zuchtleiter Dr. Thomas Nissen (Malente). Er steht an der Spitze der Körkommission, der von heute bis Sonnabend die Aufgabe zufällt, aus den 62 erwarteten Vierbeinern die für die Zucht geeigneten zu selektieren. „Wir haben einen guten Jahrgang“, blickt Dr. Nissen den Tagen erwartungsvoll entgegen.

 In die Körung starten die Holsteiner gewissermaßen mit Rückenwind der Hannoveraner-Ergebnisse: Auf deren Körung erstanden dänische Käufer für die Rekordsumme von 1,2 Millionen ein unausgebildetes Pferd, nämlich einen zweijährigen Bewegungsathleten von Rocky Lee. „Beim Springen halten wir mit“, urteilt Dr. Nissen, nachdem er das Freispringen des Nachbarverbandes beobachtet hat. Die vierbeinige Preisspitze trabt überdurchschnittlich auf der Dressurlinie, doch auch hier ist der hiesige Zuchtleiter zuversichtlich: „Wir haben vier viel versprechende Dressur betonte Hengste im Lot.“ Darunter ist ein Sohn des einstigen Wunderhengstes Totilas, inzwischen aus dem Sport abgetreten, doch 2010 unter dem Niederländer Edward Gal dreifacher Weltmeister und Liebling von Millionen. De Niro, aktuell weltbester Dressurvererber, und das WM-Pferd der Niederländerin Anky von Grunsven, Krack C, sowie Ampère, der für die Holsteiner Zucht bereits drei gekörte Söhne gebracht hat, sind weitere Väter des Dressurhoffnungs-Quartetts.

 Da die Domaine der Holsteiner, die just wieder an die Spitze des Welt-Rankings geklettert sind, nach wie vor das Überwinden von Parcours ist, rechnet der Zuchtleiter mit guten Vorstellungen der Youngster sowie mit Besuch der zweibeinigen Springszene aus aller Welt. Sie werden laut Dr. Nissen „Hengste mit hoch interessanten Leistungspedigrees“ erleben. So sind einige erste Söhne des Cascadello I v. Casall, Reservesieger und Preisspitze des Jahres 2011, im Kör-Jahrgang. Auch auf Söhne des Diarado können die Fans gespannt sein. Der Dunkle stellte 2007 alles in den Schatten und knackte quasi noch auf der Stallgasse die Millionen-Grenze, als sich der Holsteiner Verband, Pferde-Mogul Paul Schockemöhle und ein niederländischer Besitzer zusammen taten, um den Strahlemann zu kaufen.

 Direkt nach dem Freispringen am Freitag beginnt außerdem der Show-Teil des Ganzen, der „Holsteiner Abend“: Holsteiner Pferde werden in Schaubildern rund um die Zucht und den Sport gezeigt. Es ist außerdem die Stunde der besten Holsteiner Stuten und der erfolgreichen Verbandshengste sowie der Holsteiner Jugend, die bei DM und EM brillierte: Beeke und Teike Carstensen (Sollwitt), Johanna Huesmann (Hohwacht), Theresa Ripke (Steinfeld) und Jesse Luther (Wittmoldt). Der Vielseitigkeitssport ist mit Sir Mark Todd vertreten, Olympiasieger 1984 und 1988. Der Neuseeländer reitet Leonidas II v. Landos, bester Holsteiner in der Weltrangliste der Vielseitigkeitspferde. Auch der auf Facebook über 400.000 mal angeklickte „Holstein-Rap“ des Stalls Lüneburg (Hetlingen) vom Kostümwettbewerb der Kieler Nachrichten auf der Baltic Horse Show ist in der Holstenhalle live zu sehen. Der Eintritt kostet nichts. Und das ist relativ neu und bewährt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3