27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Jugend-Förderung im Reitsport beim Pfingstturnier

Holsteiner Schaufenster Jugend-Förderung im Reitsport beim Pfingstturnier

Gelungener Auftakt für Giulia Maria Schöttler mit Pony „Bianca“ bei der ersten Qualifikation Holsteiner Schaufenster  beim Pfingstturnier in Wedel, der auch Lena Magens mit ihrem Pferd „Crema“ vortrefflich gelang.

Voriger Artikel
Schockemöhle-Reiter erobert Spitze
Nächster Artikel
Preisträger Detlef Peper und Dieter Stut wurden gefeiert

Giulia Maria Schöttler mit Pony Bianca siegt in 0/40,98 Sek in der Prüfung: Pony-Springen Kl. A** mit Stechen

Quelle: Mike Hansen

Wedel. Bei den Züchtern sicherte sich Dagmar Niemeyer-Reeckmann für ihren Holsteiner Wallach „Canevally“ die höchste Punktzahl.

Für Giulia mit Bianca lief es in der ersten Qualifikationsprüfung Holsteiner Schaufenster Pony-Jugend-Förderung (HS-PJF) – ein Pony-Springen Kl. A** mit Stechen  - aufs Beste. Am Pfingst-Sonntag  konnte Giulia sich gleich mit  zwei Ponys ins Stechen reiten und sich von den sechs  Stechteilnehmern dann in 0/40,98 Sek. mit Pony Bianca an die Spitze setzen.  Sie führt nun das Ranking HS-PJF mit 16 Punkten an. Im Vorjahr verpassten Giulia und Bianca um einen Punkt den Gesamtsieg  - jetzt haben beide beste Voraussetzungen dafür geschaffen. Auf  Platz zwei dieser Qualifikation HS-PJF kam Henry Jarck mit Selma, die das Stechen fehlerfrei in 0/45,75 Sek. Absolvierten. Henry ist ebenfalls ein „alter Bekannter“ beim Holsteiner Schaufenster, er wurde im letzten Jahr Vierter im Ranking HS-PJF.  Nina Lina Göres mit Summernight und Thore Stieper mit Miracle a mahoud sind erstmals Teilnehmer beim Holsteiner Schaufenster und gingen fehler- und zeitgleich mit 4/44,43 Sek. ins Ziel und damit auf den dritten Platz. In der vorangegangenen Einlaufprüfung – Pony-Stilspringen Kl. A – setzte sich Lena Bielefeldt mit Melina mit der Wertnote 8,5 an die Spitze, gefolgt mit einer  Doppelplatzierung von Tjade Carstensen mit den Ponys Melvin (WN 8,3) und Summer (WN 8,2).

Die Züchter Holsteiner Pferde punkteten ebenfalls am Pfingst-Sonntag im Springen Kl. S mit Stechen für das Ranking Holsteiner Schaufenster Züchterpreis. Es gingen 33 Paare an den Start, davon 20 Pferde mit Holsteiner Brand. Im ersten Umlauf blieben 11 Pare fehlerfrei und traten im Stechen an, dass Carsten-Otto Nagel mit Savita - einem 10 jährigem Meckenburger in 0/36,75 für sich entschied. Für das Holsteiner Schaufenster Züchter Ranking bekam er für den Züchter allerdings keine Punkte, denn nur Züchter Holsteiner Pferde kommen in diese Wertung. Peter Garbella mit Canevally – ein 10 jähr. Holsteiner Wallach von Cardenio/Lavaletto -  war Schnellster Holsteiner mit dem fehlerfreien Ritt in 39,53 Sek. und  kam auf Platz fünf der Prüfung. Die Züchterin von Canevally, Dagmar Niemeyer-Reeckmann, erhielt für das Ranking 16 Punkte und setzt sich damit an die Führung.

Am Pfingst-Montag waren dann die Jugendlichen auf ihren Großpferden – teilweise Umsteiger vom Pony aufs Großpferd – am Start der Holsteiner Schaufenster Jugend-Förderung (HS-JF). 36 Reiter wetteiferten mit ihren Pferden um Punkte und Sieg. Zunächst ging es im ersten Umlauf des Springens Kl. L um einen fehlerfreien Ritt für das Stechen, das 12 Paare erreichten. Lena Magens war äußerst erfolgreich in dieser Prüfung. Sie siegte  mit Crema in 0/43,40 Sek, gefolgt von Lea Schnepel mit Blüte in 0/44,62 und belegte mit Conius den dritten Platz in 0/72,32 Sek. Die vorangegangene Einlaufprüfung –Stilspringen Kl. L – musste aufgrund der hohen Nennungszahl in zwei Abteilungen platziert werden. Anne-Mieke Ewert mit Little Luy erhielt von der Richter-Jury für ihren stilistisch guten Ritt die Wertnote 8,6 und wurde Siegerin in der ersten Abteilung. Lea Schnepel absolvierte den Parcours mit Blüte ebenso in einer guten Reitmanier, wofür sie die Wertnote  8,5 erhielt und Siegerin der 2. Abteilung wurde.

Bei der zweiten Qualifikation  beim Reitturnier in Grande  vom 10.-12. Juni werden die Pony Reiter (HS-PJF), den Reiter auf Großpferden (HS-JF) und die Züchter (HS Züchterpreis) weiter Punkte sammeln, um nach den weiteren Stationen in Süderbrarup (15.-17.07.) und Behrendorf (11.-14.08.) und Landesponyturnier Bad Segeberg (23.-25-09.) die Gesamtsieger Holsteiner Schaufenster 2016 zu ermitteln. Dann gibt es für die Reiter auf Großpferden einen Lehrgang bei Evi Bengtsson,  für die Züchter ein Fass Dithmarscher der Dithmarscher Brauerei und den Wanderehrenpreis vom Verein der privaten Hengsthalter und für die Pony-Reiter der HS-PJF  Seminare und Start auf weiteren Turnieren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3