18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
In Landgraben wird wieder geritten

Turnier bei Nahnsen/Ivens In Landgraben wird wieder geritten

Ab Freitag wird in Landgraben wieder geritten. Das traditionelle dreitägige Turnier auf der Reitanlage Nahnsen/Ivens hat am Wochenende einige Höhepunkte, darunter die Champ-Mannschafts-Trophy am Sonntag ab 16 Uhr.

Landgraben. In dem A**-Springen gehen 18 Teams an den Start, um in der zweiten von fünf Qualifikations-Stationen Punkte für das Finale in Felm Ende Juli zu sammeln. Ein Heimspiel wird das für das Team der gastgebenden Reitgemeinschaft Landgraben, das zu Hause versuchen wird, seine Favoritenrolle weiter auszubauen. Bei der ersten Qualifikation Anfang Mai in Schönberg erritt sich die Mannschaft die Führung. Auf Rang zwei und drei stehen zwei Neueinsteiger: Der ORV Malente-Eutin und die Reitsportfreunde Looper Holz.

In Landgraben wird am Freitag ab 15 Uhr (Springpferdeprüfung Klasse A) und Sonnabend sowie Sonntag ab 7 Uhr geritten (A*-Springen nach Stil beziehungsweise Zeit). Abgegeben worden sind rund 1400 Nennungen für über 700 Pferde und Ponys. Das hochkarätigste Springen startet am Sonntag um 15 Uhr, ein M*-Springen mit Stechen. Eine Besonderheit ist die Dressurreiterprüfung Klasse M*, die Sonnabend um 15 Uhr beginnt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3