21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
EM-Titel für Theresa Ripke

Junioren EM-Titel für Theresa Ripke

Die 18-jährige Theresa Ripke aus Steinfeld (Kreis Schleswig-Flensburg) hat mit der Mannschaft bei den Europameisterschaften der Junioren in Wiener Neustadt „Gold“ gewonnen.

Voriger Artikel
Youngster mit hoher Qualität
Nächster Artikel
Baltic Horse Show sucht: Talente, Talente, Talente…

Theresa Ripke aus Steinfeld und Calmado: Die 18-Jährige wurde mit dem Team Europameister der Junioren.

Quelle: gr. Feldhaus

Steinfeld. Im Sattel des elfjährigen Holsteiner-Wallachs Calmado, ein Casall-Sohn, absolvierte Ripke in der Teamwertung zwei Nullrunden. In der Einzelwertung kam die amtierende Landesmeisterin der Junioren auf Rang fünf.

 Theresa ritt als Führende und letzte Starterin in den abschließenden Umlauf. Nur 2,59 Strafpunkte hatte sie bis zu diesem Zeitpunkt gesammelt. Zu guter letzt jedoch warf Calmado zwei Stangen ab – eine zu viel für den Titel. Das Paar landete auf Platz fünf. „Das war schade. Theresa stand natürlich sehr unter Druck. Aber es war kein Reiterfehler, es fehlte das letzte Quäntchen Glück“, tröstet Bundestrainer Markus Merschformann. Acht Strafpunkte gingen insgesamt auf das Konto der deutschen Mannschaft. Das reichte aus, um Christoph Maack (Stepenitztal) mit Dyleen, Philip Houston (Leichlingen) mit Kannella, Leonie Krieg (Villingen-Schwenningen) mit Champerlo und Theresa Ripke in der Junioren-Wertung ganz nach oben zu bringen.

 Das Talent zum Springreiten wurde Theresa übrigens in die Wiege gelegt: Vater Andreas Ripke war früher in zahlreichen Nationenpreisen für Deutschland unterwegs, Mutter Cora Ackermann-Ripke wurde 1995 Meisterin der deutschen Springreiterinnen. Kein Wunder also, dass die Eltern auch das Training ihrer Tochter übernehmen und sie zu Turnieren begleiten. Wenn die Zeit neben der Schule für die Gymnasiastin mal nicht zum Reiten reicht, helfen die Eltern aus. Theresas derzeitiges Top-Pferd, der elf Jahre alte Holsteiner Wallach Calmado, kam fünfjährig in den Stall der Familie, wurde zunächst von Vater Andreas geritten und ist jetzt Theresas Hauptpferd.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3