18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Kür-Sieg für Jenny Lang und Loverboy

CDIO Hagen Kür-Sieg für Jenny Lang und Loverboy

Jenny Lang aus Karlsruhe machte am Samstagabend nach, was das deutsche Dressur-Trio am Mittag vorgemacht hatte: Es ist das Wochenende der persönlichen Bestleistungen. Mit 79.42 Prozent holte sie beim CDIO in Hagen den Sieg in der CDI4* Grand Prix Kür, Preis der Nordpack GmbH, vor der 20-jährigen Sanneke Rothenberger und Reitmeisterin Ingrid Klimke mit Dresden Mann.

Voriger Artikel
Fast 150 Stunden Pferdesport an drei Tagen
Nächster Artikel
Erster Gruppe-II-Sieg in Hannover

Jenny Lang (Karlsruhe) und Loverboy.

Quelle: Stefan Lafrentz

Hagen. Der 15-jährige Loverboy von Lorentin I x Alcatraz kam ausnahmsweise sehr gelassen in das Dressurstadion auf dem Hof Kasselmann: „Monica Theodorescu hatte mir den Tipp gegeben das Gebiss zu wechseln, damit ich ihn besser unter Kontrolle habe. Das hat gut geklappt und ich bin ihr dafür sehr dankbar. Loverboy war schön zu reiten und vor dieser besonderen Kulisse macht es sowieso gleich doppelt Spaß“, erklärte Lang, die seit dem Beginn ihrer Grand Prix-Zeit ihre Pink-Panther-Kür reitet. „Die Kür passt so gut zu ihm und ist schwierig genug für die internationale Konkurrenz. Es ist toll, dass wir so nah an die 80 Prozent rangekommen sind“, freute sich die viel beschäftigte Dressurreiterin, die ihre Tage halb im Stall und halb bei der Arbeit im familieneigenen Autohaus verbringt.
Sanneke Rothenberger, die ihre Kür im Sattel des 14-jährigen De Niro-Sohn Deveraux OLD mit 79.32 Prozent auf Rang zwei beendete, stand eine Prüfung vorher als Siegerin auf dem Platz. Die Wolkenstein II-Tochter Wolke Sieben war Rothenbergers Sportpartnerin im U25 Grand Prix der Liselott und Klaus Rheinberger Stiftung. Die 20-jährige Master-Studentin zeigte in Hagen Risikofreude und wurde dafür, wie schon in der Intermediaire II, mit dem Sieg belohnt.
Der Spanier Juan Matute Guimon rangierte sich mit Don Diego YMAS hinter Rothenberger und vor Juliette Piotrowski aus Kaarst, die mit ihrem Sandro-Hit Nachkomme Sir Diamond in diesem Jahr ihre erste Grand-Prix-Saison bestreitet.

Ergebnisübersicht:

11 CDIU25 Grand Prix, U25 Grand Prix presented by Liselott und Klaus Rheinberger Stiftung: 1. Sanneke Rothenberger (Bad Homburg), Wolke Sieben 21, 74.953%; 2. Juan Matute Guimon (Spanien), Don Diego YMAS, 74.070%; 3. Juliette Piotrowski (Kaarst), Sir Diamond, 72.581%; 4. Svenja Peper (Harsefeld), Disneyworld, 71.047%; 5. Estelle Wettstein (Schweiz), Friedrich der Große, 71.000%; 6. Annabel Frenzen (Krefeld), Cristobal 14, 70.907%;  
08 CDI 4* Grand Prix Kür, Grand Prix Freestyle presented by Nordpack GmbH: 1. Jenny Lang (Karlsruhe), Loverboy 26, 79.425%; 2. Sanneke Rothenberger (Bad Homburg), Deveraux OLD, 79.325%; 3. Ingrid Klimke (Münster), Dresden Mann, 77.975%; 4. Diederick van Silfhout (Niederlande), Vorst D, 76.000%; 5. Carola Koppelmann (Freiburg), Deveraux B, 74.125%; 6. Shelly Francis (USA), Danilo, 73.850%;

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

reitsport-erleben.de

Entdecken Sie Pferde-Themen! Die Pferdefachjournalistin Jessica Bunjes teilt Know-How, Trends und Termine mit Pferdefreunden aus ganz Deutschland. mehr

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3