2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Brite gewinnt Preis von J.J.Darboven

Munich Indoors Brite gewinnt Preis von J.J.Darboven

Der Freitagnachmittag sah ein durch und durch internationales Treppchen im Preis von J.J.Darboven, einer Zwei-Phasen-Springprüfung bei den MUNICH INDOORS.

München. Bei dieser Prüfungsform wird es besonders spannend, denn die Reiter-Pferd-Paare absolvieren zwei Parcours in einem. Zunächst geht es in die erste Phase, die einem normalen, etwas verkürzten Umlauf entspricht. Ist diese fehlerfrei überwunden, geht es sofort - quasi im fliegenden Start - weiter in die zweiten Phase, die wiederum einem Stechparcours entspricht. Es siegte der 30-jährige Brite Ben Talbot mit dem inzwischen 16-jährigen Sacramento. Platz zwei ging an Johan-Sebastian Gulliksen (NOR) mit Charleville gefolgt von der Puertorikanerin Maria Victoria Perez mit Lacidos. Bester Deutscher war Maurice Tebbel (Emsbüren) mit der erst neunjährigen Camilla PJ. Gulliksen, Perez und Tebbel könnte man auch als ‚Junge Wilde‘ bezeichnen, denn allesamt sind U-25-Newcomer.
Der Animo Youngster Cup geht in München in die finale Etappe der Saison 2016. In der Olympiahalle wird entschieden, wer in dieser prestigeträchtigen internationalen Springserie für  sieben- und achtjährige Pferde als Jahrgangsbester gefeiert wird. In der ersten Qualifikation am Freitagnachmittag trumpften drei erst siebenjährige Pferde auf. Es siegte der Lord Z-Sohn Escoffier unter dem Sattel von Werner Muff (SUI). Platz zwei ging an den Vielseitigkeitsolympiasieger Michael Jung mit Daniels Jack S. Dritter wurde Christian Kukuk mit Darc Horse.
Live dabei zu sein, zum Beispiel beim Grand Prix Special, dem Deutsche Bank Preis, oder dem Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG und somit der Entscheidung in der DKB-Riders Tour 2016 ist übrigens noch möglich. Tickets für die MUNICH INDOORS gibt es an der Tageskasse der Olympiahalle. Am Samstag gibt es Tages- und Abendkarten sowie Kombitickets, am Sonntag Tageskarten. Besonders praktisch sind die Karten für den Familienblock (2 Erw. + bis zu vier Kinder).
Ergebnisse MUNICH INDOORS, Freitag, 11. November 2016
12. SPOOKS-Amateur Trophy – Small – Springprüfung nach Fehlern und Zeit, international
1. Carola Würgler-Hauri, Elvira 56 Carola (SUI) 0/ 51.62 sec
2. Carola Lehner, Decibel 3 (AUT) 0/ 54.13 sec
3. Sabrina Kuhlmann-Schütz, Acodetto's Champ (GER) 0/ 54.85 sec
4. Sandy Noack, Lee (GER) 0/ 56.06 sec
5. Tina Trampnau, Jinter van het Hagehof (GER) 0/ 58.07 sec
6. Raishun Burch, Spotlight Z (BER) 0/ 58.24 sec
15. SPOOKS-Amateur Trophy – Medium – Springprüfung nach Fehlern und Zeit, international
1. Rebecca Pohl, Chat with Picobello Z (GER) 0/ 52.06 sec
2. Carola Würgler-Hauri, Comodor S Z (SUI) 0/ 54.85 sec
3. Jessica Lüdicke, Beautyful (GER) 0/ 56.17 sec
4. Ines Villmann-Doll, Candilla (GER) 0/ 56.79 sec
5. Udo Kloetzel, Challenger (GER) 0/ 57.63 sec
6. Thomas Sagel, Levisto's Erbe (GER) 0/ 58.35 sec
18. SPOOKS-Amateur Trophy – Large – Springprüfung nach Fehlern und Zeit, international
1.  Friederike Eggersmann, Lauricio (GER) 0/ 53.51 sec
2. Stefan Unterlandstättner, Conwell L (GER) 0/ 55.40 sec
3. Lesley Wulff, Levisto's Loverboy (GER) 0/ 55.47 sec
4. Thomas Sagel, Lemon Park (GER) 0/ 56.37 sec
5. Marina König, Shutter Iland (GER) 0/ 57.33 sec
6. Friederike Eggersmann, Calotta (GER) 0/ 57.55 sec
08. Animo Youngster Cup 2016, 1. Qualifikation, Springprüfung nach Fehlern und Zeit, international
1. Werner Muff, Escoffier (SUI), 0/ 48.07 sec
2.  Michael Jung, Daniels Jack S (GER) 0/ 48.27 sec
3. Christian Kukuk, Darc Horse (GER) 0/ 48.52 sec
4. Rolf Moormann, Clintina (GER) 0/ 49.07 sec
5. Niklaus Rutschi, Baloubelle CH (SUI) 0/ 49.38 sec
6. Bertram Allen, Christy Jnr (IRL) 0/ 49.58 sec
02. Preis von J.J.Darboven – Zwei-Phasen Springprüfung, international
1. Ben Talbot, Sacramento (GBR) 0/ 26.74 sec
2. Johan-Sebastian Gulliksen, Charleville (NOR) 0/ 26.96 sec
3. Maria Victoria Lacidos, Perez (PUR) 0/ 27.67 sec
4. Maurice Tebbel, Camilla PJ (GER) 0/ 27.70 sec
5. Adrian Schmid, Camilla IX (SUI) 0/ 28.38 sec
6. Werner Muff, Daimler (SUI) 0/ 28.78 sec
03. Selleria Equipe Speed-Cup – Zeitspringprüfung, international
1. Felix Haßmann, SL Brazonado (GER) 50.15 Sekunden
2. Johannes Ehning, Quintana Roo (GER) 51.29 Sekunden
3. Maurice Tebbel, Lava Levista (GER) 51.32 Sekunden
4. Tobias Meyer, Edesa's Chillando Blue (GER) 51.43 Sekunden
5. Nicolas Deseuzes, Razzia Des Sables (FRA) 51.66 Sekunden
6. Irma Karlsson, Balahe (SWE) 52.42 Sekunden

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Anzeige

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3