10 ° / 6 ° stark bewölkt

Navigation:
Neuer Austragungsort für LVM-Cup-Finale

Elmshorn Neuer Austragungsort für LVM-Cup-Finale

Ursprünglich hatte das Finale des LVM-Cups vor großer Kulisse in der Sparkassen-Arena für Furore sorgen sollen. Das Aus der Baltic Horse Show hatte die Pläne der LVM-Versicherung durchkreuzt. Gesucht, gefunden: Der Holsteiner Verband stellt für das Finale seine Reithalle in Elmshorn zur Verfügung.

Voriger Artikel
RV aus Hamminkeln strahlender Sieger
Nächster Artikel
Louise Hansen gelingt Super-Hattrick

Der LVM-Cup feierte sein Finale vormals auf der Baltic Horse Show in Kiel (im Foto Leonie Rieth aus Meyn mit Eine wie Keine). Mit dem Wegfall des Reitturniers zieht das abschließende Springen der Serie nun nach Elmshorn um.

Quelle: Stefan Lafrentz (Archiv)

Elmshorn. Ideal: Es gibt reichlich Gelände für Parken, Abladen und Abreiten – anders als in Kiel, „wo Platz immer ein Thema war“, erklärt Peter Rathmann, der mehr als 25 Jahre die Baltic Horse Show in Szene setzte. Er sieht in der Not eine Tugend: „Wir haben den besten Ort für die Veranstaltung bekommen – zentral gelegen und logistisch ideal.“

Die Serie für Junioren, die auf L-Niveau in diesem Jahr zum achten Mal übers Land gezogen war, ist sowohl Motivation, Schaubühne als auch Leistungsvergleich für den reitenden Nachwuchs. So manches LVM-platzierte Talent aus dem Land – wie Louis Rohde (Nutteln), Leonie Rieth (Meyn), Jule Schönfeldt (Blankenese), Elena Klagges (Damp) oder Wienke Paulsen (Immenstadt) – hat später noch manches Mal von sich hören lassen. LVM-Reiterin Anna Braunert (Oldenburg) beispielsweise hat just auf der Deutschen Meisterschaft der Children (U14) mit ihrem elf Jahre alten Hengst Asterix Gold geholt. Dabei war das Paar sogar als einziges nach vier Runden in Aachen fehlerfrei geblieben. „Asterix hat mir immer ein tolles Gefühl gegeben und bis zum Ende gekämpft. Er ist toll und gibt immer alles“, so die 14-Jährige, die 2016 mit Loriot im LVM-Cup startete.

„Der Cup ist quasi ein kleines Talent-Scouting. Natürlich stehen wir bis zum Abschluss der Saison voll zur Serie“, hatte LVM-Cup-Betreuer Berthold Steghaus bereits kurz nach Verkündung des BHS-Aus erklärt. Gemeinsam mit Peter Rathmann hat der Landwirtschaftliche Versicherungsverein Münster einen adäquaten Platz für den besonderen sportlichen Abschluss einer besonderen Nachwuchs-Serie gesucht. „Und nun ist er gefunden“, verkündete Peter Rathmann: Am 11. November wird das Finale des Cups für beide Disziplinen beim Holsteiner Verband in der Fritz-Thiedemann-Halle in Elmshorn ausgetragen.

„Für uns war es klar, dass wir unter allen Qualifizierten, die auf acht Stationen in Schleswig-Holstein die entsprechenden vorderen Platzierungen erreicht haben, nach wie vor jeweils die Besten in einem Finale ermitteln. Jetzt freuen wir uns auf das tolle Ambiente in der Reithalle des Holsteiner Verbandes“, so Steghaus mit Blick auf andere Serien-Sponsoren, die nach dem BHS-Ende aus ihren laufenden Verträgen ausgestiegen sind und ein Serienfinale nicht stattfinden lassen. Nach der letzten Serien-Etappe in Kosel – zuvor hatte der Cup in Schönberg, Rantrum, Fehmarn, Marne, Heide, Ahrensburg und Klausdorf gastiert – stehen insgesamt 32 Finalisten im Springen und 16 in der Dressur fest.

Während die Nachwuchs-Springreiter eine L-Stilprüfung meistern müssen, treten die jungen Viereck-Athleten in einer L-Dressur auf Trense an. Ein Höhepunkt ist die Kommentierung der Ritte von Dressur-Mannschaftsweltmeisterin Helen Langehanenberg, von der auch die Zuschauer der Veranstaltung profitieren können. Im Parcours-Finale sagt kein Geringerer als Doppel-Olympiasieger Hinrich Romeike, woran die ehrgeizigen Talente noch feilen könnten. Berthold Steghaus erklärt die hochkarätige Besetzung so: „Ein Ziel des LVM-Cups ist es, den Nachwuchs im Sattel zu fördern und im Reitsport zu halten – wie kann das besser gelingen als mit zwei Weltklasse-Reitern.“ Zuschauer sind willkommen, los geht es um 11 Uhr.

Wir haben den besten Ort für die Veranstaltung bekommen – zentral gelegen und logistisch ideal.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

reitsport-erleben.de

Entdecken Sie Pferde-Themen! Die Pferdefachjournalistin Jessica Bunjes teilt Know-How, Trends und Termine mit Pferdefreunden aus ganz Deutschland. mehr

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3