8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Die Schau der besten Trakehner-Hengste

Neumünster Die Schau der besten Trakehner-Hengste

Sie tragen imposante Namen wie Imperio und Hirtentanz, Grafenstolz und Herakles – die edlen Trakehner Pferde mit der ostpreußischen Herkunft. Beim 54. Trakehner Hengstmarkt in Neumünster kommt die neue potenzielle Vererber-Generation ab Donnerstag, 20. Oktober, auf den Prüfstand.

Voriger Artikel
Meisterehren für Magens und Franzenburg
Nächster Artikel
Trainingsauftakt der Auktionspferde

Dieser Rappe überzeugte die Körkommission auf dem Trakehner Hengstmarkt im vergangenen Jahr: Siegerhengst Perpignan Noir.

Quelle: Jessica Bunjes
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3