21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Neun Teams kämpfen im Finale

Felm Neun Teams kämpfen im Finale

In Felm wird am Wochenende stramm geritten: 1250 Starts in 28 Prüfungen hat der Reit- und Fahrverein Felm Sonnabend und Sonntag auf der Reitanlage Mumm unterzubringen. Das Programm reicht vom Führzügel-Wettbewerb bis zum Springen der schweren Klasse. Ein Höhepunkt ist das Finale der Champ-Mannschafts-Trophy.

Felm. Die hochkarätigste Prüfung des Turniers ist der Große Preis, ein S*-Springen mit Siegerrunde, das morgen ab 16.15 Uhr angeklingelt wird. In der Dressur wird bis zur Klasse M* geritten, die Prüfung wird morgen ab 14.30 Uhr entschieden. Zudem ist Felm Austragungsort der vierten von sechs Qualifikationen des LVM-Cups. Die Turnierserie bietet Junioren der Leistungsklassen vier und fünf die Möglichkeit, in Spring- und Dressurprüfungen der Klasse L ihr Können zu beweisen und sich so für das Finale bei der Baltic Horse Show in Kiel (8. bis 11. Oktober) zu qualifizieren. Die Nachwuchstalente gehen morgen ab 8 Uhr im Springen und ab 11 Uhr in der Dressur an den Start.

Spannend wird es auch im Finale der Champ-Mannschafts-Trophy (Sonntag, ab 10.30 Uhr). Von 20 Mannschaften hatten sich acht bzw. neun in diesem Jahr Teams für Felm qualifiziert. Mit dabei sind unter anderem die Mannschaft Malente-Eutin, Looper Holz, Dobersdorf-Schönkirchen, Gastgeber Felm und Landgraben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3