15 ° / 11 ° Regen

Navigation:
Journalistenpreis für Jessica Bunjes

„Nordpferd“ zeichnet Autorin der KN-Reitseite aus Journalistenpreis für Jessica Bunjes

Auszeichnung für die Autorin der KN-Reitseite: Schleswig-Holsteins größte Reitmesse, die „Nordpferd“ in Neumünster, hat Jessica Bunjes am Freitagabend den Sonderpreis des „Nordpferd-Awards“ für Vermittlung und Kommunikation verliehen. Die Jury würdigte einstimmig das Engagement und die Fachkunde der Journalistin für die Reiterei in Schleswig-Holstein.

Voriger Artikel
Theresa Ripke erste Siegerin
Nächster Artikel
Miriam Schneider und Thomas Kleis setzen Bestmarken

Jessica Bunjes erhielt die Auszeichnung am ersten Tag der „Nordpferd“ in den Holstenhallen aus der Hand des Beiratsvorsitzenden Jörg Thurow.

Quelle: Sven Janssen

Neumünster. Der Fachbeiratsvorsitzende der Reitmesse, Jörg Thurow (Großhansdorf), sagte: „Es ist großartig, dass die Reiterei in der Tagespresse dieses Forum bekommt.“ Das sei – auch in Verbindung mit der Internet-Verbreitung auf www.kn-online.de/reiten - „sehr innovativ“ und beispiellos in der deutschen Zeitungslandschaft. Jessica Bunjes schlage mit ihrer Reitseite eine Brücke zwischen Reitern und Nichtreitern. Thurow hob die breit gefächerte Themenvielfalt hervor: „Alle Sparten und alle Rassen, Zucht und Sport und Freizeitreiterei finden sich auf der Reitseite wieder.“ Zudem rühmte Thurow „das offene, zugängliche Wesen“ der Autorin.

 Die Messe-Organisatorin Dr. Beatrice Baumann (Reinbek) lobte den Fleiß und die gute Recherche von Jessica Bunjes. Sie sei stets „am Puls der Zeit“ und habe den Preis „mehr als verdient“. Die Reitseite werde auch von Menschen gelesen, die nicht pferde-affin seien, und erfülle medial eine Vorreiter-Rolle. Baumann dankte auch den Kieler Nachrichten und der Segeberger Zeitung dafür, dass sie die Reitseite jede Woche donnerstags veröffentlichten. Die Seite erscheint seit dem 30. Januar 2014.

 „Wir freuen uns, dass unsere Reitseite bei den Pferdefreunden im Reiterland Schleswig-Holstein so gut ankommt“, sagt KN-Chefredakteur Christian Longardt. „Hervorragende Fotos, starke Geschichten, viele Tipps und Mitmach-Aktionen - dieses Rezept gefällt der jugendlichen Reitschülerin genauso wie dem erfahrenen Züchter. Und ich bin sicher, dass Jessica Bunjes mit dieser Seite auch schon manchen Leser inspiriert hat, es selbst einmal im Sattel zu versuchen."

 Jessica Bunjes selbst erinnerte bei der Preisverleihung daran, „dass die Kieler Nachrichten immer ein Herz für Pferde(freunde) gehabt haben. Schon der 2012 verstorbene Verleger Christian Heinrich liebte Pferde, der jetzt scheidende Geschäftsführer Jürgen Heinemann hat sie durch ihn ein Stück weit lieben gelernt, und sein Nachfolger Sven Fricke hat erkannt, dass Pferde geliebt werden und dass es sehr viele Pferdefreunde gibt. Ich bin den KN und der SZ dankbar, dass sie uns, die Pferde lieben, eine Plattform geben. Und ich freue mich über die Freude der Pferdefreunde an der Seite. Es kommt so viel Positives zurück, und das ist großartig.“

 Einen weiteren persönlichen Award erhielt auf der Messe im Bereich Horsemenship Roger Rahn (Boklund) für seinen Einsatz für den Exrem Trail. Die Produkt-Awards gingen an die Sattlerei Hennig für die Entwicklung des neuartigen MFT-Sattels, die Firma Happy Horse Shop für ihre praktische Schabrackentasche und die Firma Carr&Day&Martin für einen innovativen Sprühknopf.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

reitsport-erleben.de

Entdecken Sie Pferde-Themen! Die Pferdefachjournalistin Jessica Bunjes teilt Know-How, Trends und Termine mit Pferdefreunden aus ganz Deutschland. mehr

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.