22 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Es geht um den Poresta Youngster-Cup

Paderborn Challenge Es geht um den Poresta Youngster-Cup

Diese Prüfungen sind etwas ganz besonderes, der Poresta Youngster-Cup ist ein Blick in die Zukunft. Die internationale Springserie ist nämlich sieben- und achtjährigen Pferden vorbehalten und macht vom 10. bis 13. September bei der Paderborn Challenge Halt.

Voriger Artikel
Wir suchen das Baltic-Horse-Show-Kind
Nächster Artikel
Der Engländerin gehört die Zukunft

Der aktuell im Ranking führende Daniel Deusser mit Comtesse.

Quelle: Stefan Lafrentz

Paderborn. Die Namen der Reiter der vierbeinigen Jungstars sind meist bekannt. Welt- und Europameister, Olympiasieger und Weltcup-Gewinner pilotieren im Poresta Youngster-Cup ihre Zukunftshoffnungen durch den Parcours. Viele Male konnte das Publikum hier den Start einer großen Springpferdekarriere beobachten, wie zum Beispiel Felix Haßmanns Nummer Eins im Stall Balzaci, Philipp Weishaupts Fünf-Sterne-Pferd Chico oder Marcus Ehnings Championatspferd Comme il faut.
 
 Die Serie macht auf internationalen Top-Turnieren in Deutschland Station: PARTNER PFERD Leipzig, Deutsches Spring- und Dressur-Derby in Hamburg, Paderborn Challenge und feiert ihr Finale bei den Munich Indoors. Der Poresta Youngster-Cup ist dabei weit mehr, als eine etablierte Springserie, bei der es natürlich auch Preisgeld gibt und am Ende der Saison ein Finale steht, das jeder gewinnen möchte. Die Serie ist für die internationalen Springreiter regelrecht Bestandteil der Ausbildung ihrer zukünftigen Topsport-Partner. Denn nur hier haben sie die Möglichkeit, ihre Youngster an das zu gewöhnen, was ein Weltklassepferd kennen muss: Längere Reisen zu den Turnierorten, Stallzelte, beeindruckende Turnierplätze, mitfieberndes Publikum und nicht zuletzt auch den späteren Modus mit drei Prüfungen pro Turnier. So startet der Poresta Youngster-Cup bei der Paderborn Challenge mit seiner ersten Qualifikation am Donnerstagnachmittag und eröffnet den Turnierfreitag mit der zweiten Qualifikation. Der Samstag erlaubt den sieben- und achtjährigen Pferden eine Pause, bevor es am Sonntagmorgen in die Wertungsprüfung geht.
 
 Das Unternehmen poresta systems ist einer der führenden Anbieter für Wannenmontagesysteme und bodenebene Duschplatzlösungen in Europa. Im hessischen Bad Wildungen fertigt poresta systems alle Produkte, die nach ganz Europa exportiert werden. Die Firma zählt zur Illbruck-Unternehmensgruppe, die sich seit mehreren Jahren bereits im Pferdesport engagiert.
 
 
  Die Stationen des Poresta Youngster-Cup 2015
 
 1. PARTNER PFERD, Leipzig
 2. Deutsches Spring- und Dressur-Derby, Hamburg
 3. Paderborn Challenge, Paderborn
 4. Munich Indoors, München
 
 
  Das aktuelle Ranking im Poresta Youngster-Cup
 
 1 Comtesse v. Ertsenhof Z, Daniel Deußer, 20 Punkte
 1 Laurin, Mario Stevens 20 Punkte
 3 Casuality, Christian Ahlmann, 17 Punkte
 3 Lord Larry, Katharina Offel, 17 Punkte
 5 Codex, Janne Friederike Meyer, 15 Punkte
 5 Hui Buh, Christian Ahlmann, 15 Punkte
 7 Hello M'Lord, Scott Brash 13 Punkte
 7 Inliner, Eva Bitter 13 Punkte
 9 Bjerglunds Cuba, Hilmar Meyer 12 Punkte
 9 Delina, Maikel van der Vleuten 12 Punkte

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3