12 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Große Pferdeshow am und im Meer

Kellenhusen Große Pferdeshow am und im Meer

Am Südstrand von Kellenhusen erwartet die Pferdefreunde ein prächtiges Programm. Sie können auch selbst mitmachen.

Voriger Artikel
Auftakt der internationalen Hallensaison des Pferdesports
Nächster Artikel
Abstimmung läuft

Die Pferde der Doma Clasica mit ihren Reitern sind ein Höhepunkt bei der Strand-Pferdeshow in Kellenhusen.

Quelle: Emma Michels

Kellenhusen. In Kellenhusen sind Sonntag am Südstrand die Pferde los. Beim 22. „Hubertusausritt“ und der „Pferdeshow am Meer“ können Pferdefreunde mitmachen und erleben, staunen und genießen. Mit dabei: die prächtigen Rösser der Doma Clasica, der Hanseatische Damensattelclub mit jugendlichen Reiterinnen, der Westernreiter Thoms Lorenzen (Hütten) mit coolen Cowboy-Tricks und die Ausbilderin der Klassischen Reitweise, Lotta Katrina Hinz (Nettelsee) mit einer Tänzerin.

 Um 10 Uhr geht es auf dem Seebrückenvorplatz zünftig los, und zwar mit einem Platzkonzert des Feuerwehrmusikzuges Grömitz. Auf der Südstrandwiese beginnt danach der tierische Teil, für den der Kurbetrieb Kellenhusen verantwortlich zeichnet und zum fünften Mal in Folge als Show-Organisatorin Karin Drewes (Grube) engagiert hat. „Ich freu’ mich riesig. Die Doma Clasica sind seit Jahren Publikumsmagnet. Die Hamburger Deerns des Hanseatischen Damensattelclubs sind ein Novum und schon deshalb besonders, weil die Reiterinnen ausschließlich Schulpferde satteln – vor allem Haflinger und Deutsche Reitponys.“ Neu dabei ist außerdem der Schönberger Voltigierclub aus Mecklenburg-Vorpommern.

 Die im Jahr 2000 von Jörg Thurow und Katrin Stolz (Großhansdorf) gegründete Barockpferdegruppe Doma Clasica sorgt mit eindrucksvollen Schaubildern und ausdrucksvollen Pferden seit fünf Jahren in Kellenhusen für Furore. „Wir zählen die Tage – und zeigen nach der Show am Meer eine im Meer“, versprechen die beiden Showreiter ihren Fans. Die Mitglieder ihrer Gruppe kommen aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen, ihre Pferde sind Friesen, PREs, Andalusier, Knabstrupper und Lusitanos.

Der Damensattelclub hat zwei Nummern vorbereitet

 Der Hanseatische Damensattelclub, ausgestattet mit Schulponys der Reitschule Gestüt Nornenhof aus Hamburg, hat zwei Nummern vorbereitet. Da ist zum einen der Piraten-Pas-de-deux, bei dem Piratenpferd Mick mit echter Augenklappe ausgestattet ist – dem Haflinger musste vor vier Jahren tatsächlich ein Auge entfernt werden. „Seine Zeit der großen Auftritte schien vorbei. Jedoch zeigte er keine Einschränkungen, kurzerhand wurde ein Kostüm aus dem 18. Jahrhundert geschneidert, und schon stimmte der Rahmen“, so Drewes zu ihren neuen Programm-„Stars“. Die Reiterinnen des Hanseatischen Damensattelclubs siegten übrigens mit ihrer Kür beim Damensattelturnier in Redefin.

 Bei schönem Wetter zeigen die Reiterinnen – Deutschlands einziges Jugend-Damensattel-Team – als zweite Nummer eine „Mords-Gaudi“, laut Drewes die einzige Damensattelspringquadrille Deutschlands. „Die wagen wir allerdings nur bei gutem Wetter. Sollte es regnen, werden wir aus Sicherheitsgründen auf eine Dressur-Quadrille umsatteln.“ Weitere Höhepunkte sind die gerittenen und gefahrenen Auftritte eines Norwegischen Kaltbluts, ein fleißiges, kompaktes Zugpferd, das auf eine alte skandinavische Landrasse zurückgeht und verwandt ist mit dem norwegischen Dölepferd. Einen Hauch vom Landleben nach Westernart demonstriert Thomas Lorenzen, der regelmäßig von Rinderzüchtern angefordert wird, wenn deren Herde zusammengetrieben werden soll. Lotta Hinz und ihre Tänzerin Nadine Kierspel (Laboe) zeigen den faszinierenden Tanz mit der Garrocha.

 Gekrönt wird der Schautag vom Hubertusritt in zwei Abteilungen, für Fortgeschrittene und Anfänger. Die Leitung hat erstmals Adi Scheffler vom Reit- und Fahrverein Lensahn, der Gäste sowie einheimische Reiter durch das vielseitige Gelände Kellenhusens leiten wird. Die Anfängergruppe unter der Regie des Reitstalls Wintershof begleitet den Hubertusritt erstmals im Schritt. Zuschauer können den Ausritt auf landwirtschaftlichen Fahrzeugen begleiten. Anmeldung für Reiter und Mitfahrer unter der kostenfreien Telefonnummer 0800/0640640. Oder einfach Sonntag am Südstrand vorbeischauen und mitmachen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

reitsport-erleben.de

Entdecken Sie Pferde-Themen! Die Pferdefachjournalistin Jessica Bunjes teilt Know-How, Trends und Termine mit Pferdefreunden aus ganz Deutschland. mehr

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3