21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Sonnabend startet das Pferdefest des Nordens

Bad Segeberg Sonnabend startet das Pferdefest des Nordens

Die Vielfalt des Pferdesports wird in Dutzenden Facetten am Sonnabend und Sonntag auf dem Landesturnierplatz in Bad Segeberg gezeigt. 1000 Aktive aus dem ganzen Land, Hamburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern werden in etwa 80 Wettbewerben zeigen, was mit dem Partner Pferd alles möglich ist.

Voriger Artikel
Rasanter Ritt im Speedpass brachte den WM-Titel
Nächster Artikel
Sieg im Lambertz-Preis: Teamgold für niederländische Dressur-Equipe

Am Wochenende werden sich wieder viele Pferdefans in Bad Segeberg treffen.

Quelle: Jessica Bunjes (Archiv)

Bad Segeberg. Dabei geht es an beiden Tagen, jeweils ab 8 Uhr, und zwar in diversen Prüfungen jeweils parallel auf dem großen Gelände, „nicht um Leistungsdruck, goldene Schärpen und Sieger sondern allein um den Spaß mit dem Partner Pferd“, wie Antje Voß vom Orga-Team betont. Selbst Hunde werden in das Geschehen mit eingebunden, beispielsweise in Wettbewerben wie „Reitbegleitung“ (Sonnabend ab 17.15 Uhr). Mit Wettbewerben vom Sattel oder vom Boden aus, beim Ringreiten, in Tölt-Wettbewerben, Quadrillen, beim Kostümvoltigieren oder in Western-Pattern beweist das Landesbreitensportturnier in seinem 20. Jahr, das es längst den Titel „Pferdefest des Nordens“ verdient.

Neben bewährten Angeboten wie Kutsche fahren, Kaltblut-Vierkampf und Ihlwald-Ralley hat sich zum Beispiel die Erste Westernreiter Union HH/SH (EWU) etwas Neues einfallen lassen: Beim Ranch Riding zeigt sich, welches Pferd willig an den Hilfen steht und sich auch in höheren Gangarten leicht kontrollieren lässt.

„Wir freuen uns sehr darauf, Tausenden Zuschauern die Vielseitigkeit des Pferdesports zu präsentieren“, so Voß, Breitensportbeauftragte des Pferdesportverbandes Schleswig-Holstein. „Ob Horse-Agility, Zirkuslektionen, Dressur-Küren, Gelassenheitsprüfung oder Führzügelwettbewerbe – bei uns ist für Alt und Jung, für Anfänger und Könner, etwas dabei.“

Für den großen Showabend, morgen ab 18.30 Uhr, ist zudem ein besonderes Jubiläums-Schau-Programm geplant.

Der Eintritt kostet 3 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Kinder. Weitere Infos unter www.pferdesportverband-sh.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3