8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Spaniens Nachwuchs top im Sparkassen-Youngsters-Cup

CHIO Aachen Spaniens Nachwuchs top im Sparkassen-Youngsters-Cup

Ehe heute Abend der CHIO Aachen, das Weltfest des Pferdesports, offiziell im Beisein des schwedischen Königspaars eröffnet wird, gehörte der heilige Rasen in der Soers noch dem Springpferdenachwuchs in der Qualifikation zum Sparkassen-Youngsters-Cup.

Voriger Artikel
Eröffnungsspringen an Italiens Speedspezialist
Nächster Artikel
3. Qualifikation in Süderbrarup

Dem Sieger Sergio Alvarez Moya gratulieren (v.r.) ALRV-Aufsichtsratsmitglied Hans Kauhsen und Vorstandsmitglied der Sparkasse Aachen Ralf Wagemann.

Quelle: CHIO Aachen/Michael Strauch
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Mehr zum Artikel
CHIO Aachen
Foto: Dem Sieger gratuliert Michael Mahr, der Vorstandsvorsitzende der Vereinigten Unternehmerverbände.

Schon die erste Dressurprüfung beim CHIO Aachen 2016, dem Weltfest des Pferdesports, war eine Art Kampf der Giganten. Während die „Kleine Tour“ auf anderen Turnieren manchmal nur wenig Beachtung findet, kann man im Deutsche Bank Stadion von Aachen in diesen Prüfungen die Stars von Morgen bewundern.

mehr
Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3