21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Spanischer Triumph bei Lotto 3plus1

Baltic Horse Show Spanischer Triumph bei Lotto 3plus1

Die Springsportserie Lotto 3plus1, präsentiert von den Holsteiner Mastern ist in Schleswig-Holstein zuhause, aber eine durchaus weltoffene Angelegenheit. Gewonnen hat die Gesamtwertung ein Spanier: Alejandro Merli Soler, der nach drei guten Qualifikationen im Sommer auch als Ranking-Spitze der Serie zum Finale bei der Baltic Horse Show antrat, verteidigte seinen Vorsprung auch unter dem Kieler Hallendach.

Kiel. „Ich freue mich, ich hatte mir das auch als Ziel gesetzt, dass ich hier reiten kann“, so der 29-jährige, der in Elmshorn im Stall Rijkens beschäftigt ist. Für den Gesamtsieg genügte Merli Soler mit dem neun Jahre alten Schimmelhengst Cassilux Platz sechs im Finalspringen mit Stechen. Das Finale wird mit doppelter Punktzahl gewertet, kann also durchaus Bewegung ins Ranking von Lotto 3plus1 bringen. „Ich möchte das gern nächstes Jahr wieder reiten,“ freute sich der spanische Gesamtsieger, der begeistert gefeiert wurde bei der Baltic Horse Show. Die Finalprüfung selbst gewann zum zweiten Mal in Folge der Däne Lars Bak Andersen, der ebenfalls in Elmshorn lebt, mit der Stute Wicona, dank einer fehlerfreien Runde in 33,78 Sekunden.
Zweiter wurde Jörg Naeve aus Bovenau mit seinem Nachwuchspferd D`accord, einem erst sieben Jahre alten Holsteiner. Naeve: „Der ist echt super, das beste junge Pferd seit langem.“ Und den dritten Rang belegte zur Freude des Publikums Janne Friederike Meyer aus Hamburg mit ihrem Nachwuchspferd Chloé.
Zum insgesamt neunten Mal zelebrierte Lotto 3plus1 das Finale und zuvor die dreiteilige Qualifikation in Schleswig-Holstein und blickt jetzt gespannt auf die 10. Auflage der Springsportserie.
11 Holsteiner Masters präsentiert: "Lotto 3plus1" / Finale, Nat. Spingprüfung mit Kl. S** mit Stechen
1. Lars Bak Andersen (Dänemark), Wicona, 0 SP/33.78 sec; 2. Jörg Naeve (Ehlersdorf), D'accord, 0/35.14; 3. Janne-Friederike Meyer (Schenefeld), Chloé, 4/33.35; 3. Rasmus Lüneburg (Hetlingen), Siska, 4/33.35; 5. Laura Jane Hackbarth (Brickeln), Carisma, 4/33.63; 6. Alejandro Merli Soler (Spanien), Cassilux, 4/34.72  
Abschlussranking Lotto 3plus1, präsentiert von Holsteiner Masters
1. Alejandro Merli Soler (Spanien)105 Punkte
2. Philipp Loven (Dänemark), 93
3. Rasmus Lüneburg (Hetlingen), 87
4. Laura Jane Hackbarth (Brickeln), 79
4. Ulrika Sanny (Schweden), 79
6. Hans-Thorben Rüder (Greven/ Fehmarn), 72
6. Stefan Jensen (Bosbüll), 72
9. Lars Bak Andersen (Dänemark), 56
9. Harm Sievers (Tasdorf), 56

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3