6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Einmal selbst die Noten geben?

Spring- und Dressur-Derby Einmal selbst die Noten geben?

Im Fußball gibt es 80.000.000 Bundestrainer – heißt es. Aber die werden nicht gehört. In der Dressur beim Deutschen Spring- und Dressur-Derby präsentiert von J.J.Darboven sieht das ganz anders aus! Denn die Zuschauer können nun mitrichten, ihre Noten abgeben - live und direkt, genauso wie die Damen und Herren im Richterhäuschen. Und zu gewinnen gibt es auch noch etwas.

Hamburg. In diesem Jahr wird es am Dressurviereck in Hamburg Klein-Flottbek noch interessanter, denn die Zuschauer können selbst ihre Noten für die Darbietungen von Hubertus Schmidt, Kathleen Keller, Nathalie zu Sayn-Wittgenstein & Co. abgeben. Das hört sich kompliziert an, ist es aber überhaupt nicht! Präsentiert von dressursport-deutschland.de, dem Nachrichten- und Informationsportal für den nationalen Dressursport, lässt sich ganz einfach eine kostenlose App auf dem Smartphone laden. Mit dieser kann jeder Zuschauer – ob im Derby-Park oder an den Bildschirmen – seine Wertung für den Ritt live und direkt eingeben.

Wie komme ich an die App?

Im regulären AppStore oder über GooglePlay lässt sich die kostenlose App mit dem Titel „Spectator Judging" installieren. Einmal geschehen kann der User die Prüfung auswählen, die er gerne richten möchte, den Reiter markieren und dann live zum Ritt seine Wertnoten eingeben. Natürlich erhält man laufend einen Zwischenstand über das Ranking der eigenen Wertungen, abschließen auch ein Durchschnittsergebnis aller Zuschauer, das auch mit dem Mittel der Richter verglichen werden kann. Jeder kann mitmachen, die Zuschauer vor Ort, aber zum Beispiel auch an den Bildschirmen von ClipMyHorse.tv.
Die Zuschauerergebnisse werden über Anzeigetafeln, Sprecher, Internet und App bekannt gegeben. Sie haben zwar selbstredend keine Auswirkung auf das offizielle Ergebnis der Reiter, aber die Zuschauer, die pro Prüfung besonders nah am offiziellen Ergebnis liegen, können gewinnen. Für sie gibt es nämlich Tickets für die MUNICH INDOORS, dem CSI**** und CDI**** in der Münchner Olympiahalle und Finalort für die DKB-Riders Tour, veranstaltet von EN GARDE Marketing GmbH.
Diese Prüfungen stehen zum Mitrichten beim Deutschen Spring- und Dressur-Derby bereit:
Donnerstag, 05. Mai
- Preis des Helenenhofes, Familie Schwiebert, Teilwertung MEGGLE Champion of Honour, Grand Prix de 
  Dressage, Qualifikation zum Deutschen Dressur-Derby
Freitag, 06. Mai
- Rosemarie Springer Preis, U25-Dressur-Derby, Qualifikation zur Finalprüfung
- Preis des Ausbildungsstalles Jürgen Böckmann, Deutsches Pony-Dressur-Derby, 2. Qualifikation
Samstag, 07. Mail
- Deutsche Bank Preis, Grand Prix Special
- Klassik Radio Derby-Challenge U25-Dressur-Derby (Finalprüfung), Dressurprüfung Kl. S* mit Pferdewechsel
- Grand Prix Kür, gestiftet von Freiherr von Jenisch
Sonntag, 08. Mai
- Selleria Equipe präsentiert: Deutsches Pony-Dressur-Derby Finale mit Ponywechsel
- Almased 58. Deutsches Dressur-Derby Dressurprüfung Kl. S**** mit Pferdewechsel
Informationen über den Turnierklassiker in Hamburg Klein Flottbek gibt es unter www.engarde.de in der Rubrik Veranstaltungen.
Das Kartentelefon ist unter Telefon 01805 – 119 115 erreichbar. (Montag bis Freitag von 09.00 bis 13.00 Uhr).

TV-Zeiten

Donnerstag, 5.5. – NDR – Sportclub Live Reiten – 14.30-17.00 Uhr
Freitag, 6.5. - NDR – Sportclub Live Reiten – 15.15-17.10 Uh
Freitag, 6.5. - NDR – DAS! rote Sofa – 18.45-19.30 Uhr
Samstag, 7.5. - NDR – Sportclub Live Reiten – 15.30-17.30 Uhr
Sonntag, 8.5. - NDR – Sportclub Live Reiten – 14.30 – 16.00 Uhr
Sonntag, 8.5. – ARD – Sportschau Live – 16.30-17.15 Uhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3