18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Reto Weishaupt gewinnt

Trainee Cup Reto Weishaupt gewinnt

Die DKB-Bundeschampionate sind eine echte Traditionsveranstaltung, die ihren Fokus auf junge, talentierte Pferde richtet, sozusagen die Deutsche Meisterschaft der drei- bis sechsjährigen vierbeinigen Nachwuchshoffnungen.

Voriger Artikel
Premiere zu Dritt
Nächster Artikel
Final-Qualifikation beim Landesponyturnier

Reto Weishaupt nimmt die Gratulation von Markus Scharmann (FN-Abteilung Ausbildung) und Rainer Kämmerling (Verkaufsleiter Nordhessen und Niedersachsen J.J.Darboven) entgegen.

Quelle: Stefan Lafrentz

Warendorf. Inzwischen aber auch schon im vierten Jahr und somit ebenfalls traditionell ist die Vergabe des J.J.Darboven Trainee Cup. Diese Sonderwertung sucht und ehrt den besten Azubi des Turniers.   In diesem Jahr ging die wertvolle Ehrung an den jungen Schweizer Reto Weishaupt. Er ritt zum einen den westfälischen Quipeggio-Sohn Quendolin ins Finale der fünfjährigen Springpferde, wo er den braunen Hengst letztlich auf einen beachtlichen 13. Rang platzierte. Zum anderen erreichte er mit dem siebenjährigen Congress-Sohn Casimir WS ebenfalls das Finale, das er als erste Reserve beendete. Mit diesen Erfolgen lieferte Reto Weishaupt das beste durch einen Azubi errittene Ergebnis der DKB-Bundeschampionate und sicherte sich somit den heißbegehrten J.J.Darboven Trainee Cup.
Der erst 18-jährige Reto Weishaupt kommt gebürtig aus der Schweiz. Vor zwei Jahren, also mit gerade mal 16 Jahren, verließ er jedoch Heimat und Familie, um seine Bereiterlehre im Stall von Josef Wassing bei Ahaus zu beginnen, dem auch die beiden Erfolgspartner Weishaupts gehören. „Reto ist ein echter Glücksfall für uns“, schwärmt Josef Wassing von seinem Lehrling. „Er ist sehr zurückhaltend, sehr diszipliniert und ordentlich. Ein Reiter durch und durch. Beim Reiten ist er sehr korrekt und es macht einfach Spaß mit ihm zu arbeiten.“ So betont Wassing zudem, dass Weishaupt als Reiter von vier- bis sechsjährigen Pferden ein regelrechter Seriensieger in Springpferdeprüfungen sei, also ein besonders Händchen für junge Pferde habe. Reto Weishaupt selbst freut sich natürlich zum einen über den Scheck von 1.000 Euro, „das Geld wird gespart“, und fast noch mehr über die Trainingswoche bei J.J.Darboven-Testimonial Holger Wulschner: „Da kann ich sicher viel lernen und für meinen weiteren Werdegang mitnehmen“, ist sich das junge Talent sicher.   Zum Unternehmen J.J.Darboven: J.J.Darboven wurde am 21. März 1866 von Johann Joachim Darboven in Hamburg gegründet. Das erfolgreiche hanseatische Familienunternehmen wird mittlerweile in vierter Generation geführt von Albert Darboven. Mit einem umfassenden Produktangebot aus Kaffee (z.B. IDEE KAFFEE, EILLES KAFFEE, Café Intención, Alberto, Mövenpick und Sansibar), Tee (z.B. EILLES TEE, PLATEANUM) und Kakao (COCAYA) ist das Unternehmen Marktführer im Außerhausbereich und überzeugt mit seinen Kaffeemarken auch im Lebensmitteleinzelhandel. J.J.Darboven steht für Qualität, Tradition und Innovation. Die Firmengruppe ist aktuell in neun europäischen Ländern aktiv.    

Von KN

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

reitsport-erleben.de

Entdecken Sie Pferde-Themen! Die Pferdefachjournalistin Jessica Bunjes teilt Know-How, Trends und Termine mit Pferdefreunden aus ganz Deutschland. mehr

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3