9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Christian Ahlmann gewinnt Großen Preis

VR Classics Christian Ahlmann gewinnt Großen Preis

Ähnlich wie in der Dressur weltweit wechseln sich die Niederländer und die Deutschen auf der Pole-Position des Großen Preises bei den VR Classics in den Holstenhallen von Neumünster ab. 2016 reichten die Holländer den Siegesstab an Christian Ahlmann aus Marl weiter, der die deutschen Farben international oft genug vertreten hat. Mit Codex One war der Olympiareiter vier Hundertstel schneller (0/33.99) als der pfeilschnelle Niederländer Gert-Jan Bruggink mit Vampire (0/34.04).

Voriger Artikel
Isabell Werth - Die Königin von Neumünster
Nächster Artikel
Mehr Derby denn je

Zwei Nullrunden und am Ende als letzter Starter die schnelleste Zeit: Christian Ahlmann holte sich mit Codex One den Sieg im Großen Preis der VR Classics.

Quelle: Jörg Lühn
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3