14 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Top-Reiter haben Neumünster auf dem Zettel

VR Classics Top-Reiter haben Neumünster auf dem Zettel

Zum 30. Mal macht der Dressur-Weltcup beim Neumünsteraner Reitturnier Station. Der Jugend Team Cup geht ins zehnte Jahr, die Aktion „Schüler in den Sattel“ ins vierte. VR Classics bestehen seit 65 Jahren, haben 2016 einen Etat von 950000 Euro und schütten 260000 Euro an Preisgeldern aus. Wir verlosen Karten.

Voriger Artikel
Show-Wettbewerb schafft Vorfreude
Nächster Artikel
Die 14 besten Pony-Reiter Holsteiner Schaufenster starten beim Schautag

Publikumslieblinge wie der Sohn von Doppel-Olympiasieger Hinrich Romeike, Claas Hermann (hier mit Indurian), sind in der Indoor-Vielseitigkeit am Start.

Quelle: Stefan Lafrentz

Neumünster. 22-mal schon begeisterte der Wettkampf der Landesreitvereine (Organisation: Susanne Sager), um die Indoor-Vielseitigkeit kümmert sich Landestrainer Detlef Peper, seit 35 Jahren für den Nachwuchs zuständig und in seinem offiziell letzten Jahr in der Funktion unterwegs. Ebenfalls Tradition haben die Championate der Pferdestadt Neumünster für die nationalen Reiter und das Relais-Springen für einen Ponyreiter und einen Profi, bei dem selbst Ex-Mannschaftsweltmeisterin Janne-Friederike Meyer (34, Hamburg) als Teenie schon am Start war.

Miterlebt hat all das über die Jahrzehnte Nationenpreisreiter Thomas Voss, der mit 15 Jahren das erste Mal „Holstenhalle geritten ist“ und zudem – mit Leonardo B – 2007 der letzte schleswig-holsteinische Sieger im Großen Preis von Neumünster war, wie der Olympia-Reservist aus Schülp rekapituliert. „Allein in den Holstenhallen dabei zu sein, bringt einen Motivationsschub“, sagt er zu den Nachwuchsprüfungen. Vor Neumünster hat er nach Schwerin noch Verden auf dem Plan und drei Pferde in petto, „von denen mich eines schon durch den Großen Preis tragen wird“.

Auch Isabell Werth ist wieder dabei

Im großen Viereck wird auf jeden Fall die Rekordhalterin und fünfmalige Olympia-Siegerin Isabell Werth (Rheinberg) um einen siebten Sieg reiten. Das Olympiakader-Mitglied verkündete bei den Turnierchefs Paul Schockemöhle und Ullrich Kasselmann schon vor Nennungsschluss, „auf jeden Fall“ dabei sein zu wollen. Sie hatte zuletzt in den Jahren 2007 bis 2009 zweimal mit Warum Nicht und einmal mit Satchmo gewonnen.

Sie wollen auch gewinnen? Nämlich jeweils zwei mal zwei Karten für Donnerstagabend, Freitagvor- oder -nachmittag oder Sonnabendvormittag? Dann rufen Sie am Donnerstag, Punkt 16 Uhr, unter 01805/565435 an (0,14 Euro bei angenommenen Anrufen). Jeder fünfte Anrufer gewinnt eines von zwei Ticketpaaren nach seiner Wahl. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

reitsport-erleben.de

Entdecken Sie Pferde-Themen! Die Pferdefachjournalistin Jessica Bunjes teilt Know-How, Trends und Termine mit Pferdefreunden aus ganz Deutschland. mehr

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr zum Artikel
VR CLASSICS NEUMÜNSTER
Foto: Die RG Augustenhof gewann den Show-Wettbewerb der VR Classics 2015.

Die Premiere naht und der Adrenalinspiegel der Beteiligten steigt von Zeit zu Zeit gewaltig. Das ist typisch, wenn es in Richtung Generalprobe – letzte Kostüme richten – Deko überprüfen und Diskussionen führen – geht. 

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3