18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Vorstellung der Holsteiner Verbandshengste

Holsteiner Verband Vorstellung der Holsteiner Verbandshengste

Am 6. Februar, Tag der Präsentation der Vererber des Holsteiner Zuchtverbandes, taktet der Reigen der Pferdeveranstaltungen in den Neumünsteraner Holstenhallen auf.

Voriger Artikel
Der Ausnahmereiter und sein Luxusproblem
Nächster Artikel
Moderne Pferdehaltung: Innovative Lösungen und aktuelle Trend

Auch Adagio de Talma, hier unter Jonas Panje, wird in Neumünster gezeigt.

Quelle: 
Janne Bugtrup

Neumünster. Die Schau der Hengste beginnt um 14 Uhr: Clarimo und Crunch werden von dem gebürtigen Schweden und Wahl-Breitenburger Rolf-Göran Bengtsson vorgestellt. Es ist eine der wenigen Möglichkeiten, die beiden Pferde zu sehen, denn die Sportler sind vor allem im Ausland, zumindest außerhalb Schleswig-Holsteins, am Start.

Es gibt außerdem ein Wiedersehen mit dem Reservesieger der 2015er-Körung, Catch. Er und seine Jahrgangsgefährten werden im Freispringen und unter dem Sattel vorgestellt.

Im Parcoursspringen meistern rund 20 Hengste die Hindernisse. Neben den jüngeren Pferden, für die ein Start beim Bundeschampionat 2016 ins Auge gefasst ist, paradiert Diarado, überragender Siegerhengst des Jahres 2007. Der elfjährige Schwarzbraune hat sich in der Zucht bereits mit 29 gekörten Hengsten – davon sechs in Holstein – bewährt. Im Sport gewannen seine Nachkommen bislang 105000 Euro.

Ferner werden Clicksem, Cayado, Crunch und Uriko, alle bis zur Klasse S erfolgreich, bestätigen, was der Holsteiner am besten kann: Parcoursspringen.

Karten unter Telefon 04321/9100.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3