16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Abschied von Christine Kuhirt

SIGNAL IDUNA CUP Dortmund Abschied von Christine Kuhirt

Eine fantastische Zeit geht zu Ende

Voriger Artikel
Königin Silvia wird die Eröffnungsfeier besuchen
Nächster Artikel
Jahreshauptversammlung

Christine Kuhirt und Fuzzy.

Quelle: im|press|ions – Pascal Duran / Daniel Kaiser

Dortmund. Einen besseren Rahmen hätte sich die langjährige Bundeskader-Voltigiererin Christine Kuhirt nicht vorstellen können, um ein letztes Mal zusammen mit ihrem Erfolgspferd Fuzzy im Rampenlicht zu stehen. Am 6. März verabschieden sich die beiden Athleten, gemeinsam mit Longenführer Stefan Lotzmann, in den Dortmunder Westfalenhallen aus dem aktiven Sport.

Das Ausnahmetalent Christine Kuhirt kann auf etliche Erfolge zurückblicken und hat besonders mit ihrem heute 21-jährigen Wallach Fuzzy eine hocherfolgreiche Zeit im Voltigierzirkel verbracht. Christine begann 2001 mit dem Voltigiersport und turnte lange Zeit erfolgreich in der Gruppe. Mit Fuzzy sollte jedoch 2012 ein neuer Abschnitt beginnen – der von Stefan Lotzmann als Therapiepferd eingesetzte Rheinländer überzeugte die junge Akrobatin auf den ersten Blick. Mit seiner lockeren Galoppade und seiner Nervenstärke ist er der perfekte Sportpartner. Der Überraschungssieg bei den Deutschen Meisterschaften 2012 in Alsfeld bestätigt das Bauchgefühl und stellt den Beginn einer neuen Partnerschaft im Einzelvoltigieren dar.

Bei den Titelkämpfen 2013 und 2014 im Rahmen der Deutschen Meisterschaften turnte sich die Spitzenathletin gegen starke Konkurrenz souverän aufs Treppchen und durfte sich über die Bronzemedaille freuen. Nach einem dritten Platz im Weltcup in Leipzig und dem Sieg im Nationenpreis in Verden stand im Sommer 2015 dann endlich das Championatsdebüt an. Die mehrfache Westfälische Meisterin beeindruckte bei den Europameisterschaften in Aachen zusammen mit ihrem „heiß geliebten“ Fuzzy sowohl Publikum, als auch Jury, mit ihrer atemberaubenden Kür - am Ende hieß es Platz 4.

In Dortmund wird das Erfolgsteam bestehend aus Christine Kuhirt, Fuzzy und Stefan Lotzmann das Publikum ein letztes Mal vor einzigartiger Kulisse verzaubern. Mit ihrer atemberaubenden Kür, voller Eleganz und Anmut zieht die Ausnahme-Voltigiererin als Marilyn Monroe einfach jeden in ihren Bann!
 
Informationen und Tickets unter www.reitturnier-dortmund.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

reitsport-erleben.de

Entdecken Sie Pferde-Themen! Die Pferdefachjournalistin Jessica Bunjes teilt Know-How, Trends und Termine mit Pferdefreunden aus ganz Deutschland. mehr

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus News - Tipps, Termine & Vereine 2/3