16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Amazonen dominieren Starterfeld beim PRV-Vielseitigkeitsturnier

Probsteier Reiterverein e. V. Schönberg Amazonen dominieren Starterfeld beim PRV-Vielseitigkeitsturnier

In diesen Tagen laufen die Vorbereitungen zum Vielseitigkeitsturnier an diesem Wochenende beim Probsteier RV (PRV) auf Hochtouren. „Und dies nunmehr schon über vier Wochen“, wie Vereinsvorsitzende Ilona Jürs über den Daumen gepeilt ausrechnete.


Voriger Artikel
„Derby-Revanche“ in Krefeld
Nächster Artikel
Palace Prince setzt sich als Favorit nach Kampf durch

Kurze Pause bei den Vorbereitungen des Vielseitigkeitsturnieres in Schönberg (von links): Junior Jan Arp, PRV- Vorsitzende Ilona Jürs und Parcoursbauer Fried Schwien.

Quelle: Helmut Schwalm

Schönberg. Auf der Anlage der Familie Arp sind Hofbesitzer Claus Arp, Michaela Tegen und der 15-jährige Jan Arp von morgens bis abends sowie etlichen Helfern dabei, den Reitern optimale Voraussetzungen zu bieten. Junior Jan Arp hat Ferien und kann tatkräftig eingreifen. Zwei Arbeitsdienste mit vielen Vereinsmitgliedern am 1. und 8. August brachte das Vorhaben noch einmal so richtig voran.



In der Woche gab es die ersten Übungseinheiten auf der Anlage. Unter der Aufsicht von Parcoursbauer Fried Schwien wurden einige Runden gedreht. Am Dienstag war die E-Klasse auf „Erkundungstour“ – Mittwoch die A-Klasse. Dabei handelt es sich um ein Turnier mit der Wertung für den VfV-E+A-Cup und dem damit verbundenen Rosemarie-Springer-Preis. Hauptsponsor dieses Turnieres ist die Firma Spiegelblank.



Insgesamt haben 73 Teilnehmer, davon nur zwei Männer, genannt. Sie wollen 105 Pferde an den Start bringen. Die E-Klasse beginnt am Sonnabend, 15. August, um 8.30 Uhr und beinhaltet die Dressur, Springen sowie den Geländeritt ab 14 Uhr. Siegerehrung ist für 17.15 Uhr geplant. Am Sonntag folgt ab 8.30 Uhr die A-Klasse mit der Dressur, Springen und dem Geländeritt ab 14 Uhr. Auch hier ist die Siegerehrung für 17.15 Uhr vorgesehen.



Für den PRV geht in der A-Klasse die erfahrene Reiterin Anneke Breuer mit Levinio Vio an den Start. In der E-Klasse ist es das langjährige Vereinsmitglied Laura Stoltenberg-Frick mit Antana und die Nachwuchsreiterin Alexandra Lemke, die Upala sowie Omshantina satteln wird. 


Voriger Artikel
Nächster Artikel

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

reitsport-erleben.de

Entdecken Sie Pferde-Themen! Die Pferdefachjournalistin Jessica Bunjes teilt Know-How, Trends und Termine mit Pferdefreunden aus ganz Deutschland. mehr

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus News - Tipps, Termine & Vereine 2/3