16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Bedeutendes Gespann-Fahrturnier in Futterkamp

Bedeutendes Gespann-Fahrturnier in Futterkamp

Seit Jahren gehört das Fahrturnier in Futterkamp seitens der Nennungsergebnisse zu den bedeutendsten im Land.

Futterkamp. Obwohl die Kreismeisterschaft dieses Jahr nicht dort angeboten wird, – sie findet vom 15. bis 16.August in Dannau statt –, haben über 60 Gespanne ihre Nennungen für das Turnier am Sonnabend und Sonntag, 25. und 26. Juli, abgegeben.

Mit fast 60 Gespannen in der Geländeprüfung wird der Sonntag ausgefüllt sein, denn alle sechs Minuten wird dann ab 10 Uhr ein Gespann an den Start auf die sieben Kilometer lange Geländestrecke rund um das Lehr- und Versuchsgut Futterkamp gehen. Am Ende der Strecke stehen dann vier Hindernisse, davon ein Wasserhindernis, die möglichst schnell und fehlerfrei zu durchfahren sind. Neu in der Disziplin ist die Einsteigerklasse. Die Gestaltung der Strecke und der Hindernisse in Futterkamp erlaubt die Variation der Schwierigkeitsgrade, sodass sehr schnell die Anpassung an Klassenunterschiede erfolgen kann. Die stärkste Gruppe wird aber von den Einspännern der Klasse A gestellt werden.

Vor dem Geländetag liegen die Disziplinen Dressur und Hindernisfahren auf den Grasplätzen. Auch diese Prüfungen werden mit 14 Gespannen stark frequentiert von den Fahreinsteigern. Das wundert nicht, denn an dem Tag endet das Fahrer-Jugendcamp, das jährlich am LVZ Futterkamp durch die Fahrergemeinschaft e.V. angeboten wird. 14 Jugendliche nutzen das Camp mit ihren eigenen Gespannen, um sich durch namhafte Trainer auf die Turnierteilnahmen vorzubereiten.

Die Dressur und Hindernisprüfungen beginnen am Sonnabend um 8 Uhr. Der Tag endet dann mit dem Spaßwettbewerb Drive & Ride gegen 17 Uhr. Für diesen Wettbewerb können sich auch Freizeit-Fahrer mit ihren Kutschen noch anmelden. Sie sollten sich aber dann auch gleich einen Reiter mit Pferd oder Pony mitbringen, um als Paar in den Wettbewerb einzusteigen. Sowohl Reiter als auch Kutscher müssen mit ihrem jeweiligen Untersatz einen Geschicklichkeitsparcours in möglichst kurzer Zeit bewältigen. Der Spaß steht dabei im Vordergrund."


Für alle Teilnehmer ist das Turnier auch eine gesellige Zusammenkunft, die dadurch begünstigt wird, dass etliche auch abends vor Ort bleiben können. Für Besucher sind alle Plätze und Hindernisse gut zu erreichen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

reitsport-erleben.de

Entdecken Sie Pferde-Themen! Die Pferdefachjournalistin Jessica Bunjes teilt Know-How, Trends und Termine mit Pferdefreunden aus ganz Deutschland. mehr

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus News - Tipps, Termine & Vereine 2/3