9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Grupperennen begehrt wie 2015

Derby-Meeting 2016 Grupperennen begehrt wie 2015

Das Galopp-Ereignis des Jahres vom 2. bis 10. Juli findet in Hamburg-Horn statt.

Voriger Artikel
Belgien und Italien gewinnen die Nations Cups der Children und Ponys
Nächster Artikel
Sieben der zehn weltbesten Reiter starten bei der sechsten Etappe in Madrid

Hamburgs Grupperennen beim Derby-Meeting erzeugen rege Nachfrage.

Quelle: Frank Sorge

Hamburg. Das Derby-Meeting mit dem Höhepunkt, dem IDEE 147. Deutschen Derby lockt mit wertvollen Grupperennen - für fünf dieser Rennen wurde die Nennliste bereits geschlossen. Insgesamt 148 Pferde wurden für diese fünf Grupperennen genannt.

Andrang übertrifft Vorjahreszahlen
Das Franz-Günther von Gaertner-Gedächtnisrennen findet traditionell am ersten Meetingwochenende statt und weist 30 Nennungen, darunter für elf Pferde aus drei Nationen auf. Den  pferdewetten.de - Großer Hansa-Preis steuern 23 Pferde an, darunter ein ausländischer Gast, der Sparkasse Holstein-Cup - Hamburger Fliegerpreis hat ein Feld von 22 Startern aus vier Nationen - acht Pferde aus dem Ausland sind dabei.

Die Hamburg-Trophy – Großer Preis von Lotto Hamburg wurde für 35 Pferde aus insgesamt sechs Nationen genannt und der legendäre Hamburger Stutenpreis, der am letzten Meetingwochenende vor dem Deutschen Derby gelaufen wird, ist mit 38 Nennungen ein Highlight des Wochenendes. Damit erreichen diese Rennen sogar etwas höhere Nennungszahlen wie im Vorjahr (141).

Spannender Sport in Hamburg
Galoppsport-Fans dürfen sich also auf eine spektakuläre Derbywoche in Hamburg-Horn freuen. Die umfasst sieben Renntage, beginnt am Samstag, dem 2. Juli und dann auch gleich mit dem traditionsreichen Franz-Günther von Gaertner-Gedächtnisrennen. Das Glanzlicht am Sonntag wird der pferdewetten.de-Großer Hansa-Preis. Am Dienstag und Freitag ( 5. und 8. Juli) birgt das Derby-Meeting erstmals Lunch-Races, Trabrennen zur Mittagszeit, die Sportfans und Wettfreudigen eine ganz andere Art der Mittagspause ermöglichen. Dazu passt die gute Nachricht, dass am ersten Meeting-Samstag, am Dienstag, Mittwoch und Freitag Stehplatztickets zum Nulltarif erhältlich sind. Wer komfortabler Galopp-Sport pur genießen möchte, hat ganz viele Möglichkeiten von Balkon, Tribüne bis zu Logen.

Alle Details dazu gibt es unter www.galopp-hamburg.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Mehr aus News - Tipps, Termine & Vereine 2/3