23 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
DM Distanzreiten und ZSAA Hengstleistungsprüfung

Haupt- und Landgestüt Marbach DM Distanzreiten und ZSAA Hengstleistungsprüfung

HH Sheik Sultan bin Zayed al Nahyan / Abu Dhabi „Best Endurance Challenge“

Voriger Artikel
Volks- und Reiterfest in Loose
Nächster Artikel
Ponycup-Stationen 2016

Distanzreiter auf der Strecke 2015 in der herrlichen Umgebung des Haupt- und Landgestüts Marbach.

Quelle: Privat

Marbach. Vom 22. bis 24. Juli treffen sich Deutschlands beste Distanzreiter im Haupt- und Landgestüt Marbach zu den Deutschen Meisterschaften im Distanzreiten u.a. CEI*** 160 km, CEI/CEIJYR**120 km, CEI/CEIJYR* 90 km und weitere Ritte. Neben den Distanzritten richtet der ZSAA (Zuchtverband für Sportpferde Arabischer Abstammung) eine Hengstleistungsprüfung für Pferde arabischer Abstammung aus.

ZSAA-Hengstleistungsprüfung
Seit 1998 führt der ZSAA und damit als erster deutscher Zuchtverband, eine staatlich genehmigte und beaufsichtigte vielseitige Hengstleistungsprüfung über drei Tage durch. Mittlerweile führen andere Verbände ebenfalls Feldprüfungen durch, seit diesem Jahr auch die FN mit den ihr angeschlossenen Reitpferdezuchtverbänden. Vom 22. bis 24. Juli findet im HuL Marbach diese anspruchsvolle und interessante Prüfung statt. Es sind zehn arabische Hengste unterschiedlicher Rassen gemeldet.

Vollblutaraber – es startet auch ein Hengst aus Marbach -, Anglo-Araber, Arabofriesische Sportpferde und Arabische Partbredhengste unterschiedlicher Blutführung. Dieses züchterische Highlight, der Eignungstest der arabischen Leistungspferde sollte jeden Interessierten nach Marbach locken, zumal am gleichen Wochenende der ZSAA die Deutschen Meisterschaften für Junioren und Senioren im Distanzsport durchgeführt werden.

Deutsche Meisterschaften im Distanzreiten mit internationaler Beteiligung
Vom 22. bis 24.Juli führt der ZSAA zum wiederholten Mal, aber in Marbach erstmalig, die deutschen Meisterschaften im Distanzreiten durch. Auf wunderschönen Strecken rund um das Gestüt bis hinauf nach St. Johann über Offenhausen und auch bis kurz vor Bernloch, werden auf vier verschiedenfarbig markierten Runden bis zu 160 km absolviert. Die Jugendlichen reiten bis zu 120 km nur unterbrochen durch Tierarztkontrollen und definierte Erholungspausen für Roß und Reiter. Dabei werden auf der 160 km Strecke die Deutschen Meister der Senioren, auf der 120 km Strecke der Deutsche Juniorenmeister ermittelt. Daneben gibt es auch noch weitere Wettkämpfe, die teilweise international ausgeschrieben sind, über 40, 50, 70 oder 90 km. Das zentrale Vetgate im herrlichen Stadion des Gestüts bietet den ganzen Tag abwechslungsreiches Kommen und Gehen der meist arabischen Pferde.

Erstmals wird ein von HH Sheik Sultan bin Zayed al Nahyan /Abu Dhabi gesponserter „Best Endurance Challenge“ durchgeführt, der die Pferde die schnell und pferdeschonend geritten wurden und dadurch sehr gute Fitnesswerte aufweisen können, mit hochwertigen Sachpreisen belohnt. Mehrere Endurance Sättel der Firma kieffer werden an diesem Wochenende neben anderen Preisen vergeben. Ein Besuch lohnt sich, um diesen interessanten Marathonsport mit dem Pferd einmal hautnah zu erleben.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.zsaa.org.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Mehr aus News - Tipps, Termine & Vereine 2/3