4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Jung ist Trumpf

Internationales Festhallen Reitturnier Jung ist Trumpf

Das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt vom 15. bis 18. Dezember ist Schauplatz für internationalen Spring- und Dressursport auf bestem Niveau, genauso aber auch eine Bühne für den zwei- und vierbeinigen Sportnachwuchs.

Voriger Artikel
Veranstaltungen rund ums Pferd
Nächster Artikel
Advent, Advent ein Lichtlein brennt …

Fuchsquadrille des RFV Wintermühle in Frankfurt. Das junge Quartett gewann die Mannschaftsdressur-Kür Klasse A.

Quelle: Stefan Lafrentz

Frankfurt. Das gilt auch für ganz kleine Reiterinnen und Reiter und die fiebern dem Auftritt in der Frankfurter Festhalle meist schon Wochen vorher entgegen.

Früh übt sich...
Halle auf für den Nachwuchs, das beginnt in Frankfurt schon im zarten Alter, denn der erste Schritt in eine reitsportliche Laufbahn ist die Führzügelklasse und die findet am Samstagvormittag statt. Der Nürnberger Burg-Pokal der Führzügelklasse bringt potentielle Spitzenreiterinnen und -reiter von über- übermorgen auf die Bühne. Noch begleitet von einem Vorführer oder einer Vorführerin können sich die Jüngsten voll und ganz auf auf Schritt und Trab und den korrekten Sitz konzentrieren. Die nächste Stufe ist der Einfache Reiterwettbewerb - Linsenhoff-Förderpreis für jene jungen Kandidaten, die
bereits ohne Unterstützung einfache Aufgaben bewältigen können und dieser Wettbewerb findet am Donnerstagabend im Rahmen des Fraport-Hessentages statt.

Jung sind auch die Teilnehmer des Nachwuchspreises der Nürnberger Versicherungen - ein kombinierter Dressur- und Springwettbewerb der Kl. E. Auch dieses, im Leben der Nachwuchstalente ganz wichtige Ereignis, findet beim Fraport-Hessentag am Donnerstag statt.

Showbühne in der Festhalle - für Pferde, Reiter und Fussballer
Von 5 bis 50 oder sieben bis 70 - so weit kann die Altersspanne beim Schauwettbewerb der hessischen Reitvereine - Preis des Olympia Stützpunkt Hessen - reichen. Insgesamt neun Reitvereine treten 2016 in der Festhalle an, um  ihre Choreographien, Kostümierungen und Ideen für ein jeweils siebenminütiges Schaubild zu präsentieren. Das schweißt Jung und Alt, Pony- und Großpferdereiter zusammen und zeitigt die schönsten, witzigsten und spektakulärsten Schaubilder - made in Hessen und präsentiert vom Land Hessen. Wann es das gibt? Am Donnerstagabend in der Frankfurter Festhalle im Rahmen des Fraport Hessentages.

Knapp 24 Stunden später wird es ebenfalls turbulent im Sand, denn dann tritt die Traditionsmannschaft von Eintracht Frankfurt unter der Regie von Karl-Heinz „Charly“ Körbel gegen eine Reiterauswahl an. Der Frankfurt Friendship Cup kam schon bei der Premiere 2015 riesig gut an, jetzt folgt die Revanche für die Reiter. Die lernen ihre „Gegner“ vorher zum Teil von einer ganz anderen Seite kennen, denn als „Männer mt Gasfuß“ sind die Traditionskicker im Jump & Drive engagiert - und zwar nicht als Reiter, sondern als Fahrer. Tore, Siege und Geschwindigkeitsüberschreitungen gibt es am Freitagabend in der Festhalle.

Junge Pferde willkommen
In den Bereich Nachwuchförderung gehören auch die Finals der beiden nationalen Dressurserien, denn die Finalisten des Nürnberger Burg-Pokals und des Louisdor-Preises sind nicht älter als neun, bzw. zehn Jahre und auf dem Weg in den Grand Prix Sport. Keine Serie hat bislang so viel Wirkung für den Dressursport gezeigt wie der Nürnberger Burg-Pokal, dessen 25. Finale beim Internationalen Frankfurter Festhallen Reitturnier vom 15. bis 18. Dezember stattfindet und magnetische Anziehungskraft auf Zuschauer und aktive Reiter entfaltet. Der „Laufsteg“ ins Championat hat bereits  Olympia-, WM- und EM-Pferde hervorgebracht und spiegelt gleichzeitig auch die immense Entwicklung sowohl der Pferdezucht, als auch der Reiterei wider.  

Die logische Folge ist der Louisdor-Preis -  gewissermaßen der nächste Schritt in Richtung Grand Prix. Frankfurt ist seit drei Jahren Gastgeber des Louisdor-Preis-Finales und gewährt einen exzellenten Ausblick in die sportliche Zukunft. Das aktuelle
Paradebeispiel für die hohe Wertigkeit dieser nationalen Dressurserien ist die Stute Weihegold OLD, die mit Beatrice Buchwald die Finals des Nürnberger Burg-Pokals und des Louisdor-Preises gewann und in Rio de Janeiro mit Isabell Werth Mannschafts-Gold und Einzel-Silber gewann.

Frankfurts Festhalle ist zum Jahresende aber auch internationaler Schauplatz für hochveranlagte junge Springpferde. Sieben und acht Jahre alt sind die jungen Parcourstalente, die freitags im Lavazza Preis - erste Qualifikation der Youngster Tour - dann im Preis der Spielbank Wiesbaden - zweite Qualifikation - und schließlich im Youngster-Finale, dem Lotto Hessen Preis in Frankfurt zu sehen sein werden. Der Vorjahressieger Sterrehof`s Calimero jumpte mit Marc Houtzager (Niederlande) nur sieben Monate später in Wiesbaden beim CSI4* bereits auf Platz drei in der DKB-Riders Tour-Qualifikation.

Karten für das Internationale Frankfurter Festhallen Reitturnier
Tickets gibt es in vier Preiskategorien von Donnerstag bis Sonntag. Bis zum 24. November läuft zudem der vergünstigte Karten-Vorverkauf -  dabei können bis zu fünf Euro pro Ticket, bzw. sogar bis zu 10 Euro für Dauerkarten gespart werden.

Karten im Vorverkauf gibt es hier:
+ ADticket:  https://www.adticket.de/Festhallen-Reitturnier-Shop.html?format=raw
+ oder telefonisch unter: (0180) 60 50 400
+ und bei allen ADticket Vorverkaufsstellen.

Eine Übersicht zu Kategorien und Preisen ist unter www.festhallenreitturnier-frankfurt.de verfügbar mit allen Details zu Sitzplätzen, Lageplan und Vergünstigungen.  Vorteil: Die Eintrittskarten sind zugleich auch RMV-Kombitickets für Hin- und Rückfahrt im Verbundraum mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Karten gelten ab drei Stunden vor Beginn des jeweiligen Veranstaltungstages und bis zum Betriebsschluss des jeweiligen Veranstaltungstages.

Details auch unter www.pst-marketing.de
Bei Facebook: https://www.facebook.com/pstmarketing
Bei Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCW78OgVGcMa8ICqsCi8qY_A
Bei Instagram: https://www.instagram.com/p/BLbJjUcgnvM/?taken-by=pstgmbh
oder ganz einfach unter dem #festhallenreitturnier

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Mehr aus News - Tipps, Termine & Vereine 2/3