12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Kreismeister und Vizekreismeistertitel für den RuFV Lensahn

RuFV Lensahn e. V. Kreismeister und Vizekreismeistertitel für den RuFV Lensahn

Sophia Lamp gewinnt das abschließende M* Springen

Voriger Artikel
35. Trakehner Fohlen- und Pferdemarkt in Buchholz

Nächster Artikel
Der RuFV Kisdorf geht neue Wege

Patricia Humke und Hannah Muchow – von rechts.

Groß Parin. Das Turnier vom 14. bis 16. August in Groß Parin wurde zu einem Freudenfest für die Reiter des RuFV Lensahn e.V.. Bei den Kreismeisterschaften des Reiterbund Ostholstein 2015, die in diesem Jahr zum ersten mal mit einem neuen Reglement an einem Turnierwochenende in Groß Parin ausgetragen wurden, konnte sich Hannah Muchow mit Ihrem Pferd Lanciano in der Dressur Leistungsklasse 6 gegen alle Konkurrenten durchsetzten und errang die Goldene Siegermedaille.

Ihre Vereinskollegin Patricia Humke konnte sich in der gleichen Leistungsklasse mit Ihrem Pferd Sinestro, in der Disziplin der Springreiter, über die Silbermedaille freuen. Beide Reiterinnen bewiesen in in einem  spannenden Wettkampf über zwei Wertungsprüfungen Nervenstärke und konnten sich auch in der abschließenden Finalprüfung behaupten. Nur Levke Caroline Becker vom RuFV Ahrensbök u.U. schaffte es noch mit einem um 2,75 Punkte besseren Gesamtergebnis den 2. Kreismeistertitel für den Verein vor Patricia Humke weg zuschnappen.

Im abschließenden Zeitpringen der Klasse M* mit Stechen für die Leistungsklassen drei und vier wurde es dann noch einmal ernst für die Springreiter des Vereins. 23 Paare gingen an den Start und nur zwei Reiter schafften es am Ende des ersten Umlaufs fehlerfrei zu bleiben, neben Kai Schoske auf Cantara vom RFV An der Talmühle-Havekost e.V. auch Sophie Lamp vom RuFV Lensahn e.V. auf Ihrem Pferd Lacomba.

Sophia Lamp ging zuerst im Stechen an den Start und beendete den Parcours mit vier Fehlern. Es sah nun schon fast danach aus, als wenn der Sieg vergeben wäre doch dann fehlte Kai Schoske das letzte Quäntchen Glück und er kam mit acht Fehlerpunkten ins Ziel. Ein wohlverdienter Sieg für Sophia Lamp, nach einem nervenaufreibenden Springen für alle beteiligten Zuschauer, die stetig mit allen Reiter mit fieberten und mit litten, wenn die Stangen fielen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Mehr aus News - Tipps, Termine & Vereine 2/3