2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Harmonie im Fokus

MEGGLE Champion of Honour Harmonie im Fokus

MEGGLE Champion of Honour geht in die dritte Saison

Voriger Artikel
18 Teams zeigen weltweit Top Sport
Nächster Artikel
Mit Pferden unterwegs

Dorothee Schneider (Mitte) erhielt die Siegertrophäe von Toni und Marina Meggle, den Initiatoren und Sponsoren der Serie für Dressur in Harmonie.

Quelle: Thomas Hellmann

Hamburg. Ohne Harmonie ist alles nichts – das gilt ganz besonders im Dressursport. Feinste Kommunikation zwischen Reiter und Pferd ist in dieser Disziplin Ziel und Zauber   gleichermaßen. Doch in der Praxis kann der Ruf nach einem kurzfristigen Erfolg ebendieses Streben nach Einklang und Verständnis mit und für das Pferd stören. Ein Umstand dem das Ehepaar Marina und Toni Meggle einen ganz konkreten Kontrapunkt setzen wollte, als sie 2015 die Dressurserie „MEGGLE Champion of Honour“ aus der Taufe hoben. Die ersten beiden Gesamtsieger der Serie, Reitmeister Hubertus Schmidt und Olympiasiegerin Dorothee Schneider überzeugten dabei vor allem durch ihre herausragenden Qualitäten als Ausbilder und ihren vorbildlichen Umgang mit ihren Sportpartnern, den Pferden.

Partner sein, aufeinander Rücksicht nehmen, einander respektieren sind die Attribute, die bei diesem außergewöhnlichen Engagement im Mittelpunkt stehen und auschlaggebend sind für die Bewertung. Ein Gremium aus internationalen Richtern, Stewards und Dressurausbildern beobachtet den Umgang von Grand-Prix-Teilnehmern mit ihren Pferden. Fairness, Gesamtharmonie und Kollegialität auch abseits des Dressurvierecks gehen, neben weiteren Punkten eines Kriterienkatalogs, in die Bewertung ein.

Auch im dritten Jahr der prestigeträchtigen Serie starten die „MEGGLE Champion of Honour“ mit dem Deutschen Spring- und Dressur-Derby in Hamburg (24. - 28. Mai 2017). Danach geht es über die Deutschen Meisterschaften bei der Balve Optimum (8. - 11. Juni 2017) nach Werder auf das Gestüt Bonhomme zum „Ritt um das Goldene Pferd“ (drittes Juni-Wochenende) und weiter zum „Turnier der Sieger“ vor dem Münsteraner Schloss (10. - 13. August 2017). Das Chiemseepferdefestival auf Gut Ising (5. – 10. September 2017) liefert die vorletzte Etappe vor der finalen Station bei den MUNICH INDOORS (9. - 12. November 2017) in der Olympiahalle, die in diesem Jahr den dritten „MEGGLE Champion on Honour over all“ feiern dürfen. Dieser erhält neben einer ausdrucksvollen Pferdeplastik einen Geldpreis in Höhe von 7.000 Euro. Zweit- und Drittplatzierte werden mit 4.000 Euro bzw. 2.000 Euro bedacht.

Vier der insgesamt sechs Etappen müssen bestritten werden, drei fließen in die Gesamtwertung ein, wobei das Finale bei den MUNICH INDOORS eine Pflichtetappe darstellt.

Nach wie vor steht die Serie unter dem Patronat des Meisters der klassischen Dressur und für seine Lehre der „Dressur in Harmonie“ weltweit geschätzten Walter A. Zettl, der die Schirmherrschaft für die „MEGGLE Champion of Honour“-Serie inne hat. „Es ist für mich eine große Ehre, als Patron auserwählt worden zu sein. Dressur sollte kein Dressieren, sondern viel mehr ein Gymnastizieren sein, um die Pferde seelisch und körperlich auf ihre zukünftige Aufgabe vorzubereiten. Es soll mit dem Pferd eine Partnerschaft hergestellt werden, die auf gegenseitigem Vertrauen und Respekt aufgebaut ist. Dabei kann die stolze Haltung und die Schönheit des Pferdes voll zur Geltung gebracht werden. Dann wird Dressur zur Kunst. Lieben Sie ihre Pferde, Sie werden es Ihnen durch ihre Treue und Hingabe danken. Allen Beteiligten wünsche ich einen guten und fairen Sport.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

reitsport-erleben.de

Entdecken Sie Pferde-Themen! Die Pferdefachjournalistin Jessica Bunjes teilt Know-How, Trends und Termine mit Pferdefreunden aus ganz Deutschland. mehr

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus News - Tipps, Termine & Vereine 2/3