18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
PM-Gestütsreisen 2016

PM-Gestütsreisen 2016

Zuchtstätten Tschechiens, spanische Zuchthighlights und Trakehner Gestüte

Warendorf. Gleich drei Reisen zu berühmten europäischen Gestüten bieten die Persönlichen Mitglieder (PM) der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) im Jahr 2016 an. Neben Tschechien mit seinen traditionellen Nationalgestüten sind auch die Feria de Caballo in Andalusien sowie die berühmtesten Trakehnergestüte Schleswig-Holsteins Ziele der Reisen für Pferdefreunde. Reisegäste dürfen sich auf fachkundige Führungen und ein umfangreiches Kulturprogramm freuen.

PM-Kurzreise „Berühmte Zuchtstätten Tschechiens“ vom 13. bis 17. April
Zu den ältesten Gestüten der Welt gehört das Gestüt Kladruby nad Labem (Kladrub an der Elbe), das im Jahr 1579 von Kaiser Rudolf II gegründet wurde. In der Tschechischen Republik gehören die Altkladruber Pferde und Kinsky Pferde zu den bekanntesten und verbreitetsten Pferderassen. Lenka Gotthardova, ehemalige Leiterin des Nationalgestüts Kladrub, leitet diese Busrundreise fachkundig zu den berühmten Zuchtstätten Tschechiens. Neben den hippologischen Höhepunkten bietet die Reise Kulturerlebnisse in Prag und Marienbad und sorgt dafür, dass das echte „Pilsener“, Slivovitz und Palatschinken bald keine böhmischen Dörfer mehr sind.
Preis: 839 Euro pro PM im DZ, Nicht-PM 889 Euro. EZ-Zuschlag 109 Euro
Anmeldeschluss: 15. Februar 2016
Info und Anmeldung: www.fn-travel.de

PM-Kurzreise „Spanische Träume: Feria de Caballo, Andalusische Hofreitschule und berühmte Gestüte“ vom 4 bis 9. Mai
Diese PM-Reise ist ganz der Ausstrahlung und Noblesse des reinrassigen spanischen Pferdes gewidmet und führt die Reiseteilnehmer an die Stätten, wo die besten Hengste und Stuten ihrer Rasse an der Hand und unter dem Sattel einem großen Publikum präsentiert werden. Jahr für Jahr strömen viele Tausend Besucher zur Feria de Caballo, dem einzigartigen Fest des Spanischen Pferdes in Jerez de la Frontera. Weitere Highlights dieser Kurzreise sind die Besichtigung der Königlich-Andalusischen Hofreitschule mit ihren Stallungen und dem Kutschenmuseum sowie ein Besuch der Gala-Vorführung der „Real Escuela del Arte Ecuestre“, des traditionsreichen staatlichen Karthäuser-Gestüts mit seinen imposanten Cartuja-Pferden, eines bekannten Pferdezucht- und Stierzucht-Betriebes mit Vorführungen und eine Stadtführung per Bus und zu Fuß in Sevilla. Bei der Besichtigung einer typischen Bodega werden verschiedene Sherry-Spezialitäten verkostet und bei einer Fahrt in eines der „Weißen Dörfer“ erleben die Reisegäste andalusische Geschichte und Baukunst. Die Reisegäste logieren in einem Vier-Sterne-Hotel mit subtropischen Parkanlagen, Indoor- und Outdoor-Pool, Restaurant und Snackbar in der Bucht von Cádiz/Costa de la Luz.
Preis: 989 Euro pro PM im DZ, Nicht-PM 1039 Euro, EZ-Zuschlag 275 Euro
Anmeldeschluss: 15. März 2016
Info und Anmeldung:  www.fn-travel.de

PM-Kurzreise „Trakehner Gestüte und Herrenhäuser“ vom 20. bis 22. Mai
Einblicke in die Spitzenzuchten des Trakehner Pferdes verspricht diese dreitägige Kurzreise des Trakehner Verbands und der Persönlichen Mitglieder in das Land zwischen den beiden Meeren. Der ausgewiesene Trakehner-Experte Erhard Schulte begleitet die Reiseteilnehmer zu bedeutenden Kulturgütern Schleswig-Holsteins und führt sie hinter die Kulissen berühmter Gestüte, wo sich Tradition, stilvolles Ambiente und moderne Spitzenpferdezucht vereinen. Start und Ziel der Reise mit einem komfortablen Reisebus ist Neumünster beziehungsweise Hamburg Hauptbahnhof (für die Reisegäste mit Bahnanreise).
Preis: 469 Euro pro PM im DZ, Nicht-PM 499 Euro, EZ-Zuschlag 49 Euro
Anmeldeschluss: 15. April 2016
Info und Anmeldung:  www.fn-travel.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus News - Tipps, Termine & Vereine 2/3