18 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Alice Watson und Niklaus Rutschi in Oliva Nova vorn

Spring MET 2016 Alice Watson und Niklaus Rutschi in Oliva Nova vorn

Erneut hat die britische Springreiterin Alice Watson in Oliva Nova bei der Spring MET IV ein Weltranglistenspringen für sich entschieden.

Voriger Artikel
Landesmeisterschaften Dressur und Springen 2016 erstmals in Verden
Nächster Artikel
Zinedine wieder im Frischsamen-Einsatz

Alice Watson mit Billi Lemon.

Quelle: Hervé Bonnaud

Oliva. Die 28-jährige Amazone und ihre Stute Billy Lemon konnten 24 Stunden nach dem ersten Coup am Freitag auch das mit 25.000 Euro dotierte Longines Ranking Springen mit Stechen für sich entscheiden. Auf Rang zwei setzte sich ein Schweizer Profi durch. Niklaus Rutschi mit Windsor XV.

In der Ruhe liegt die Kraft
Der 50 Jahre alte Profi zieht eine insgesamt positive Bilanz seiner Saisonvorbereitung in Spanien. „Ich bin sehr mit meinem Pferden zufrieden. Ich habe drei Pferde für die große Tour mitgebracht und ich konnte die Spring MET perfekt als Vorbereitung nutzen!“

Für den Springreiter geht es 2016 darum, ideal in die grüne Saison einzusteigen. Unterstützt wird er von seinem Sohn – Rutschis Sportstall ist ein Familienbetrieb, Vater und Sohn haben die zwei Spanien-Wochen sehr genossen. Der Grund für den Hang zur Perfektion bei Rutschi liegt in Rio des Janeiro und heißt Olympia: „Ich bin das erste und auch defintiv nicht das letzte Mal hier. Es gibt noch ein kleines Fünkchen Hoffnung, das ich mit nach Rio de Janeiro kann und deswegen will ich mich dementsprechend darauf vorbereiten und ein paar internationale Turniere wie Wiesbaden in Deutschland nutzen“.
Endspurt in Oliva Nova
 
Ergebnisse vom Sonnabend
1,30m Gold Tour - Immediate Jump Off - 1.500€
1. Heather Larson (England) Whitney XI, 0/44,14
2. Joao Pereira Couthinho (Portugal) Cheribalou, 0/52,34
3. Sven Joseph Hadley (Irland) Vvood Stock de Breve, 4/42,51
4. Barry Drea (Irland) Okehurst Unbelieveable, 4/44,74
5. Esther Lacier Giner (Spanien) Daladin van’t Heike, 4/87,93
6. Matthew Clayton (England) Queeny, 4/88,44
 
1,35m Gold Tour - Two phases - 2.000€
1. Kirsten Rikkert (Niederlande) Sorrento, 0/23,25
2. Maisie Drea (England) Kinnen Diamond, 0/26,94
3. Jessie Drea (England) Dekato, 0/27,63
4. Juan Carlos Cuenca Montes (Spanien) William, 0/28,26
5. Anna Edwards (England) Bon Jovi, 0/29,04
6. Julio Arias (Spanien) Reggae du Tillard, 0/29,65
 
1,45m Gold Tour - Table A + Jump Off - 25.000€
1. Alice Watson (England) Billy Lemon, 0/38,30
2. Niklaus Rutschi (Schweiz) Windsor XV, 0/40,01
3. Dominique Hendrickx (Belgien) Bacardi les Hauts, 0/41,30
4. Aldrick Cheronnet (Frankreich) Ritual du Sartel, 0/42,26
5. Anna Edwards (England) Blazer B, 0/43,06
6. Radovan Sillo (Slowakei) Oscar des Fontaines, 0/43,10

Alles  über die Spring MET 2016 gibt es auch online unter www.mediterranean-equestrian-tour.net. Am leichtesten findet man alles zur Sportofferte am Mittelmeer unter dem #met2016. Die MET gibt es auch als App ESE Marketing, die kostenlos im App-Store herunter zu laden ist. Kontakten Sie uns: info@ese-marketing.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Reitsport Pressemitteilung

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

reitsport-erleben.de

Entdecken Sie Pferde-Themen! Die Pferdefachjournalistin Jessica Bunjes teilt Know-How, Trends und Termine mit Pferdefreunden aus ganz Deutschland. mehr

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus News - Tipps, Termine & Vereine 2/3