4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Hagebutten – ein gesunder Snack

Tipp Hagebutten – ein gesunder Snack

Aktuell bereichern die Früchte der Heckenrose den Pferde-Speiseplan als gesunder Snack.

Voriger Artikel
Startplätze für Eutin-Fissau September 2016 frei
Nächster Artikel
Holstein International geht in die 4. kostenlose Auflage für Besucher
Quelle: Jessica bunjes

Kiel. Die Hagebutte enthält etwa zehnmal mehr Vitamin C als Zitronen, unter anderem zudem Vitamin A und K, Niazin, Riboflavin und ätherische Öle.

Sie soll, frisch oder getrocknet, den Verdauungsapparat unterstützen, das Haarkleid verbessern, das Immunsystem stärken und aufgrund ihrer entgiftenden Wirkung helfen, beispielsweise Gelenkbeschwerden zu lindern. Sogar das Hufwachstum soll verbessert werden.

Verfüttert werden sollten bis zu 100 Gramm pro Tag und Pferd, also täglich etwa eine Handvoll (sechs bis zehn reife Früchte). Auch Hagebuttentee wird von einigen Pferden gern genommen.

Tipp: mit anderen Kräutern wie Brennnesseln mischen. Wer die Hagebutte haltbar machen will, sollte sie im Backofen – mindestens zwei Stunden bei rund 35 Grad – trocknen. Danach abkühlen lassen und beispielweise in Dosen abpacken.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Mehr aus News - Tipps, Termine & Vereine 2/3