22 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Vielseitigkeitsturnier mit neuem Kreismeister

Pferde- und Breitensportverein Kremperheide e. V. Vielseitigkeitsturnier mit neuem Kreismeister

Das Vielseitigkeitsturnier des Pferde- und Breitensportvereins ins Kremperheide (PBSV ) fand vom 10. bis 12. Juli in Kremperheide am Lehmsweg statt.

Voriger Artikel
Facebook-Stars Maja und Gijs bei der Baltic Horse Show
Nächster Artikel
Bedeutendes Gespann-Fahrturnier in Futterkamp

Dr. Julia Reverey (PBSV) mit Nausikaa am Wasseraussprung.

Quelle: hfr

Kremperheide. Das Wetter hatte im Vorfeld alle Facetten aufgezeigt, jedoch blieb es für die Veranstaltung in Bestform.

Die sportlichen Leistungen waren sehr unterschiedlich, jedoch in der Spitze mit hervorragenden Ergebnissen. Der Freitagnachmittag beinhaltete Jungpferdeprüfungen, wiederum mit einer Geländepferde-Ausscheidung für das Bundeschampionat. Diese Prüfung gewann Sandie Carstensen vom RuFV Südtondern mit Hello I'm Louis und der Note 8,0 vor Eberhard Spindler vom Klövensteen und Julia Mestern vom RV Bad Schwartau. Die Eignungsprüfung für Reitpferde mit Geländeteil brachte noch höhere Noten hervor: 8,5 für Edith Schless-Störtenbecker vom Fehmarnschen Ringreiterverein und Versage's Boy, vor Julia Mestern mit Butts Lilyfee mit 8,3 vor Andrea Malissa die mit 2 Pferden Platz 3 und 4 belegte. Mit Checki Lou gewann sie ebenfalls die Springpferdeprüfung Kl.L mit deutlichem Vorsprung.

Hier finden Sie Bilder zum Vielseitigkeitsturnier in Kremperheide 2015.

Zur Bildergalerie

Den Samstag dominierten die Vielseitigkeitsprüfungen E und A, deren Vorbereitung das Veranstaltungsteam wochenlang in Atem hielt. Mit Spannung erwartet wurde die Prüfung Nr. 6 mit der Kreismeisterschaft des RB Steinburg. Doch zunächst galt es die E-Vielseitigkeit zu bestreiten. 22 der Reiter und Reiterinnen kamen ins Ziel. Den Vogel abgeschosssen hat hier Svenja Karp vom Reiterverein Uetersen. Siegerin mit Goldi´s Maale und 40,40 Punkten sowie Vizesiegerin mit Celin mit 42,0 Punkten waren für die Konkurrenz nicht zu toppen. Nicole Bellon vom Birkenhof in Rissen und Hugo v. Schiller aus Großenwiehe konnten ihre Chancen auf den Sieg nicht realisieren. Svenja Karp war überglücklich, da sie nicht mehr so viel Zeit fürs Training hat und die wenigen Trainingseinheiten in Kremperheide ganz offensichtlich gefruchtet haben.

Das Highlight, die A**-Vielseitigkeit, brachte enorme Spannung in die Veranstaltung: Erfahrene Reiter hatten genannt. Aus dem Kreis blieben wg. Krankheit für die KM-Wertung nicht so viele Teilnehmer wie gehofft, um so spannender das Kopf-an-Kopf-Rennen von Heiko Strüven und Dr. Julia Reverey (beide vom PBSV). Die schnellere Zeit im Gelände entschied den Titelgewinn für Heiko Strüven mit Viktor. Zum vierten Mal hat dieses Paar den Titel erritten. Dr. Reverey mit Nausikaa war sehr zufrieden mit den Vizetitel, da sie bisher oftmals den undankbaren vierten Platz belegt hatte. KM-Drittplazierte wurde Kathrin Carl vom RV Breitenburg mit Carlandro.

Die Gesamtvielseitigkeit gewann Julia Mestern, RV Bad Schwartau mit Princess Pandera, gefolgt von Heiko Strüven als Zweitem und Julia Mestern wurde mit Cavalcanti auch Drittplazierte. Bei der Siegerehrung lobte die ehemalige Deutsche Meisterin und international erfolgreiche Reiterin die Veranstaltung mit dem hervorragenden Geländeparcours, wegen dem sie auch künftig gerne wieder käme.

Der Sonntag wurde für die Veranstalter mit Dressur- und Springprüfungen bis zur Klasse L etwas ruhiger. Den Dressurwettbewerb gewann Katharina Först vom RV Kremperheide/Krempe mit Dundee, die Dressurprüfung A** konnte Lea Bondzio (Breitenburg) mit Guido für sich entscheiden.

Bei den sehr gut besuchten Springprüfungen gewann Jule Nierth vom RV Elbkate mit 8,0 das Stilspringen Kl. A* vor Alina Schilke aus Westerdeich. Das temporeiche 2-Phasen-Springen ging an Sandy Kracht vom PBSV mit Pageno. Im L-Springen mit Stechen dominierte Lena Witt aus Westerdeich nur knapp vor Hannah Memenga vom RV Ahrenlohe.

Das fröhliche Mannschaftsspringen gewannen wieder die altbekannten Turbo-Schnecken (Elmshorn+Ziethen Bokel ) mit Jen. Metschulat, Jen. Rudolf, Michelle Bramman und Cora Bartholomäus. Die nächstplazierte Mannschaften vom PBSV Kremperheide und dem Stall Krause wurden gefolgt von einer „Spaß“-Mannschaft dem Sanitäterteam die als Fußgänger den Parcous bewältigten. HSH

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus News - Tipps, Termine & Vereine 2/3