15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
David Will gewinnt Hamburg-Etappe der Baker Tilly Roelfs Trophy

Baker Tilly Roelfs Trophy 2015 David Will gewinnt Hamburg-Etappe der Baker Tilly Roelfs Trophy

Er ließ keinen Zweifel an seinen Absichten: David Will, 28 Jahre junger Springreiter aus Pfungstadt in Hessen sicherte sich in Hamburg beim Deutschen Spring- und Dressur-Derby den Sieg in der Baker Tilly Roelfs Trophy.

Hamburg. Mit Mic Mac du Tillard gewann der gebürtige Bayer das schwere Zwei-Phasen-Springen der Baker Tilly Roelfs Trophy  und heimste damit die meisten Punkte, das Sonder-preisgeld in Höhe von 3000 Euro und den Startplatz bei der nächsten Etappe der Serie beim Internationalen Pfingstturnier in Wiesbaden vom 22. bis 25. Mai ein.

Mit einem hauchdünnen Vorsprung verwies Will den italienischen Top-Reiter Emanuele Gaudiano und seinen Cocoshynsky auf den zweiten Rang. Zweitbeste Deutsche war die gerade 20 Jahre junge Laura Klaphake aus Vechta auf dem vierten Rang mit Cinsey. Die Hamburger Etappe barg mit dem Zwei-Phasenspringen und internationaler Konkurrenz aus über 20 Nationen eine echte Herausforderung. Um so bemerkenswerter ist der Prüfungssieg von David Will. Insgesamt 18 deutsche Reiterinnen und Reiter nahmen an der Baker Tilly Roelfs-Prüfung in Hamburg teil.

Auf den Plätzen fünf und sechs folgten die in der Baker Tilly Roelfs Trophy führende Kaya Lüthi aus Sendenhorst und Markus Renzel (Oer-Erckenschwick), der auch sportlicher Part-ner von Baker Tilly Roelfs ist. Die Mannschafts-Europameisterin der Jungen Reiter, Kaya Lüthi, baute ihre Führung in der Baker Tilly Roelfs Trophy auf 35 Punkte nach den beiden Stationen in Leipzig und Hamburg aus. David Will machte einen großen Schritt nach vorn auf Rang zwei mit jetzt 25 Zählern.

Jede Station der Baker Tilly Roelfs Trophy, die sich auf die deutschen Reiter in internationa-len Prüfungen konzentriert, birgt für die Teilnehmer ein lukratives Extra: Die drei besten deutschen Reiter erhalten bei jeder Station ein Extrapreisgeld in Höhe von 3000 Euro (1. Platz), 2000 Euro (2. Platz) und 1000 Euro (3. Platz). Die Gesamtwertung ergibt sich aus der Addition der einzelnen Etappen. Der punktbeste Reiter ist auch Gesamtsieger der Baker Tilly Rolfs Trophy und die Gesamtwertung ist mit  10.000 Euro (1. Platz), 7500 Euro (2. Platz) und 5000 Euro (3. Platz) dotiert.

Das aktuelle Ranking der Baker Tilly Roelfs Trophy nach zwei Stationen:
1. Kaya Lüthi (Sendenhorst), 35 Punkte
2. David Will (Pfungstadt), 25
3. Markus Renzel (Oer-Erckenschwick) 23
4. Felix Haßmann (Lienen), 20
5. Ludger Beerbaum (Riesenbeck), 18
6. Laura Klaphake (Vechta), 17
7. Mario Stevens (Cloppenburg), 15
8. Andre Thieme (Plau am See), 13
8. Henry Vaske (Lastrup), 13
8. Holger Wulschner (Groß Viegeln), 13

Die Etappen der Baker Tilly Roelfs Trophy 2015
PARTNER PFERD Leipzig, 15. - 18. Januar 2015
Deutsches Spring- und Dressur Derby, Hamburg, 13. - 17. Mai 2015
Internationales Pfingsturnier Wiesbaden, 22. - 25. Mai 2015
S&G Goldstadt Cup Pforzheim, 18. - 21. Juni 2015
Paderborn Challenge, Paderborn, 10. - 13. September 2015
Munich Indoors, München, 5. - 8. November 2015

Die Punkte werden auf diesen Qualifikationsturnieren nach Weltcup-System vergeben:
1. Platz = 20 Punkte, 2 Platz = 17 Punkte, 3 Platz = 15 Punkte, 4 Platz = 13 Punkte usw.

Über Baker Tilly Roelfs
Baker Tilly Roelfs gehört zu den größten partnerschaftlich geführten Beratungsgesellschaften Deutschlands und ist unabhängiges Mitglied im weltweiten Netzwerk Baker Tilly International. Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Steuerberater sowie Unternehmensberater bieten gemeinsam ein breites Spektrum individueller und innovativer Beratungsdienstleistungen an. Baker Tilly Roelfs entwickelt Lösungen, die exakt auf jeden einzelnen Mandanten ausgerichtet sind und setzt diese mit höchsten Ansprüchen an Effizienz und Qualität um. Auf Basis einer unternehmerischen Beratungsphilosophie stellen die mandatsverantwortlichen Partner interdisziplinäre Teams aus Spezialisten zusammen, die den jeweiligen Projektanforderungen genau entsprechen. Die interdisziplinären Kompetenzen sind gebündelt in den Competence Centern Financial Services, Fraud • Risk • Compliance, Health Care, Private Clients, Public Sector, Real Estate, Restructuring, Sport, Transactions, Valuation sowie Versorgungseinrichtungen. In Deutschland ist Baker Tilly Roelfs mit 800 Mitarbeitern an zwölf Standorten vertreten. Für die Beratung auf globaler Ebene sorgen 154 Partnerunternehmen mit über 27.000 Mitarbeitern in 133 Ländern innerhalb des weltweiten Netzwerks unabhängiger Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften Baker Tilly International.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

reitsport-erleben.de

Entdecken Sie Pferde-Themen! Die Pferdefachjournalistin Jessica Bunjes teilt Know-How, Trends und Termine mit Pferdefreunden aus ganz Deutschland. mehr

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.