18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Felix Haßmann gewinnt Baker Tilly Roelfs Trophy in Wiesbaden

Baker Tilly Roelfs Trophy 2015 Felix Haßmann gewinnt Baker Tilly Roelfs Trophy in Wiesbaden

Er kam sah und siegte in der Baker Tilly Roelfs Trophy in Wiesbaden.

Hamburg. Felix Haßmann aus dem westfälischen Lienen hat mit dem zehn Jahre alten SL Brazonado sowohl den Sieg in der internationalen Konkurrenz, als auch den Sieg in der Wertung der Baker Tilly Roelfs Trophy sicher gestellt. Zum ersten Mal war die Trophy, die das Beratungsunternehmen Baker Tilly im Jahr 2014 auflegte, im Schlosspark Wiesbaden-Biebrich beim 79. Internationalen Pfingstturnier zu Gast.

Neben Felix Haßmann überzeugten zwei weitere deutsche Reiter auf den Plätzen zwei und drei: Marc Bauhofer (Bad Saulgau) und Holger Wulschner (Groß Viegeln). Die Baker Tilly Roelfs Trophy richtet sich an deutsche Reiter. Nur sie können Punkte und Preisgeld in der internationalen Konkurrenz sammeln. Haßmann, Baudach und Wulschner unterstrichen mit ihrem Ergebnis eindrucksvoll wie gut die Initiative von Baker Tilly Roelfs ankommt. Alle drei Reiter haben nun ihre Startmöglichkeit beim S&G Goldstadt Cup in Pforzheim sicher. Wie auch Wiesbaden, ist Pforzheim erstmals Gastgeber der Baker Tilly Roelfs Trophy.

Die drei besten deutschen Reiter erhalten bei jeder Station das Extrapreisgeld in Höhe von 3000 Euro (1. Platz), 2000 Euro (2. Platz) und 1000 Euro (3. Platz). Zudem haben die besten drei Reiter ihren Startplatz bei der nächsten Etappe der Baker Tilly Roelfs Trophy sicher. Es sind anspruchsvolle Prüfungen, die zur Baker Tilly Roelfs Trophy zählen, die damit aber auch Perspektiven und Möglichkeiten für die deutschen Reiterinnen und Reiter schaffen, die nicht an jedem Wochenende im Rampenlicht stehen. Die Gesamtwertung der Baker Tilly Roelfs Trophy ergibt sich aus der Addition der einzelnen Etappen. Der punktbeste Reiter ist auch Gesamtsieger der Baker Tilly Rolfs Trophy und die Gesamtwertung ist mit  10.000 Euro (1. Platz), 7500 Euro (2. Platz) und 5000 Euro (3. Platz) dotiert.

Der Erfolg der Premierensaison 2014 hat das Unternehmen Baker Tilly Roelfs dazu animiert, das Projekt noch auszubauen. Sechs anstelle von vier Stationen zählt 2015 zur Trophy, deren Ziel es ist ,guten, jungen deutschen Springreitern eine internationale Chance zu bieten.  Den sportlichen Rahmen bilden internationale Springprüfungen der mittleren Tour, bzw. Rahmenprüfungen bei sechs ausgewählten Turnieren in Deutschland. Zielgruppe sind vor allem junge deutsche Reiter, bzw. Springreiter die nicht zur Spitzengruppe der Weltrangliste zählen.  

Die Etappen der Baker Tilly Roelfs Trophy 2015
PARTNER PFERD Leipzig, 15. - 18. Januar 2015
Deutsches Spring- und Dressur Derby, Hamburg, 13. - 17. Mai 2015
Pfingstturnier Wiesbaden, 22. - 25. Mai 2015
S&G Goldstadt Cup Pforzheim, 18. - 21. Juni 2015
Paderborn Challenge, Paderborn, 10. - 13. September 2015
Munich Indoors, München, 5. - 8. November 2015

Die Punkte werden auf diesen Qualifikationsturnieren nach Weltcup-System vergeben: 1. Platz = 20 Punkte, 2 Platz = 17 Punkte, 3 Platz = 15 Punkte, 4 Platz = 13 Punkte usw.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt