22 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Maurice Tebbel's Abschied-Sieg bei den Future Champions

Future Champions 15.-21. Juni 2015 • Hof Kasselmann • Hagen a.T.W. Maurice Tebbel's Abschied-Sieg bei den Future Champions

Der große Preis der Jungen Reiter war seine letzte Chance in dieser Form bei den Future Champions als Sieger vom Platz zu reiten, denn der 21-jährige Springreiter Maurice Tebbel wird zum Jahreswechsel in die Altersklasse der erwachsenen Reiter übergehen.

Voriger Artikel
Para-DM vor großer Kulisse
Nächster Artikel
Global Champions Tour Grand Prix in Monaco

Maurice Tebbel (Emsbüren) und Chaccos'Son.

Quelle: Fotodesign gr. Feldhaus

Hagen a.T.W. Chaccos' Son, der 8-jährige Westfale von Chacco-Blue x Lancer III, ermöglichte dem Emsbürener eine Spitzenzeit im Stechen, welches er über vier Sekunden schneller beendete als die Zweitplatzierte Kaya Lüthi aus Aach.

Nur vier von 55 Paaren blieben im Umlauf ohne Strafpunkte. Lüthi, die ebenfalls das letzte Jahr bei den Jungen Reitern unterwegs ist, beendete das Stechen auf Pret a Tout in 41,45 Sekunden vor Cassandra Braeckmanns aus Belgien mit Bee Wonderful und der Französin Jules Carneac, die Oselia de Locjean an den Start gebracht hatte.

Im Großen Preis der Ponyreiter zeigte Abbie Sweetnam aus Irland im Sattel von Spartacus Reape ihren Siegeswillen. Gemeinsam mit vier weiteren Paaren hatte sie sich für das Stechen qualifiziert, das sie als einzige strafpunktfrei beendete. Den schnellsten Vier-Fehler-Ritt zeigte der Niederländer Rowen van de Mheen vor Henry Truelove aus Großbritannien und Michael Pender, der ebenso wie die Siegerin für Irland startete.

Auch im Dressurstadion standen am Sonntag die Kür-Finals bei den Ponyreitern und Jungen Reitern auf dem Programm, die weiterhin von den deutschen Nachwuchsreitern beherrscht wurden. Die Pony-Kür war die Ausbeute von Semmieke Rothenberger, die mit Deinhard B und 80,12 Prozent als einzige Starterin bei den Future Champions die 80-Prozent-Marke knackte. Silber gab es für Nadine Krause und Cyrill WE (78,58 Prozent) vor Katharina Ottenweß mit Mondsilber (75,87 Prozent).Das Kür-Finale der Jungen Reiter war die Ausbeute von Heinsbergerin Jessica Krieg, die mit ihrer 13-jährigen Hannoveraner Stute Revers Side von Romancero H 74,75 Prozent erreichte. Kathrine Springborg aus Dänemark beendete die Prüfung mit May Candeloro und 72,29 Prozent auf Rang zwei vor der Niederländerin Laurie Vervoort mit Chester und 72,12 Prozent.

Ergebnisübersicht:
50 CDIP - Kür Kleines Finale Ponyreiter, Preis der Performance Sales International GmbH, Hagen a.T.W.: 1. Anna Sophie G. Sörensen (Dänemark), Klooster's Eltino 2, 72.583%; 2. Amber De Groot (Niederlande), Rhyfedd Spike, 69.333%; 3. Romy Anisa Rozestraten (Niederlande), Mistery, 69.208%; 4. Carl-Lennart Korsch (Schweiz), Dack von Wittgenstein, 67.750%; 5. Benedek Pachl (Ungarn), Macciato, 66.917%; 6. Alicja Trawinska (Polen), Rocardo 4, 66.708%;  
49 CDIP - Kür Finale Ponyreiter, Preis der Hof Kasselmann KG, Hagen a.T.W.: 1. Nadine Krause (Bad Homburg), Danilo 80, 77.125%; 2. Semmieke Rothenberger (Bad Homburg), Paso Double, 75.917%; 3. Karoline Rohmann (Dänemark), Adriano B, 74.708%; 4. Linda Erbe (Krefeld), Dujardin B, 72.875%; 4. Helen Erbe (Krefeld), S FS Charly Brown, 72.875%; 6. Lana Raumanns (Frankfurt), Den Ostriks Dailan, 72.708%;  
37 CDIOP - Kür Finale Ponyreiter, Preis der Liselott und Klaus Rheinberger-Stiftung: 1. Semmieke Rothenberger (Bad Homburg), Deinhard B, 80.125%; 2. Nadine Krause (Bad Homburg), Cyrill WE, 78.583%; 3. Katharina Ottenweß (Cappeln), Mondsilber, 75.875%; 4. Louise Christensen (Dänemark), Vegelin's Goya, 73.083%; 5. Nikoline Ulrich (Dänemark), Dornick-Son, 72.292%; 6. Kim Noordijk (Niederlande), Brasil, 72.167%;  
17 Großer Preis der Ponyreiter CSIOP - Int. Springprüfung mit Stechen (1,35 m), Preis der Deckstation De Havikerwaard: 1. Abbie Sweetnam (Irland), Spartacus Reape, 0.00/47.12; 2. Rowen van de Mheen (Niederlande), Quaprice D'Astree, 4.00/48.59; 3. Henry Truelove (Großbritannien), Birch Hill Dessy, 4.00/48.73; 4. Elize van de Mheen (Niederlande), Ensilla, 8.00/49.77; 5. Michael Pender (Irland), Imagine If One, 4.00/48.74; 6. Charlotte Ash (Großbritannien), Aughnashammer, 1.00/76.33;  
33 CDIOY - Kür Kleines Finale Junge Reiter, Preis der Van der Valk Hotel Melle- Osnabrück GmbH: 1. Ksenia Ershova (Russland), Kabriolet, 69.667%; 2. Fanny Callerud (Schweden), Choice, 69.042%; 3. Tamara-Lucia Roos (Schweiz), Amaretto XII, 67.583%; 4. Linnea Lyden (Schweden), Don Ludovici, 66.625%; 5. Terhi Lehtimäki (Finnland), Wilma 219, 66.375%; 6. Catherine Chamberlain (U.S.A.), Avesto van Weltevreden, 66.042%;  
10 Großer Preis der Jungen Reiter CSIOY - Int. Springprüfung mit Stechen (1,45 m), Preis der Performance Sales International GmbH, Hagen a.T.W.: 1. Maurice Tebbel (Emsbüren), Chaccos' Son, 0.00/37.21; 2. Kaya Lüthi (Aach), Pret a Tout, 0.00/41.45; 3. Cassandra Braeckmans (Belgien), Bee Wonderful, 0.00/44.98; 4. Jules Carnejac (Frankreich), Oselia de Locjean, 4.00/46.29; 5. Kim Hoogenraat (Niederlande), Top Gun, 1.00/84.46; 6. Flaminia Rosati (Italien), Estee VB, 1.00/84.57;  
32 CDIOY - Kür Finale Junge Reiter, Preis der Liselott und Klaus Rheinberger-Stiftung Wertungsprüfung Sonderehrenpreis der Familie Bechtolsheimer: 1. Jessica Krieg (Heinsberg), Revers Side, 74.750%; 2. Kathrine Springborg (Dänemark), May Candeloro, 72.292%; 3. Laurie Vervoort (Niederlande), Chester 319, 72.125%; 4. Vivian Scheve (Dortmund), Bellheim 7, 71.750%; 5. Julia de Ridder (Aachen), Comtessa 103, 71.167%; 6. Estelle Wettstein (Schweiz), Darlington C, 71.083%; 

Future Champions im Livestream: ClipMyHorse.TV zeigt die Future Champions live. Unter www.clipmyhorse.tv sind die Dressur- und Springprüfungen an allen Tagen live verfügbar.Alle Ergebnisse, Informationen und Impressionen im Internet unter www.future-champions.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Reiterszene 2/3