17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Vom jungen Ehrenamt und sportlicher Vielfalt

Pferdesportverband Schleswig-Holstein auf der Nordpferd 2015 Vom jungen Ehrenamt und sportlicher Vielfalt

Rekordbesucherzahl auf der Nordpferd 2015 – über 26.000 Besucher machten sich auf den Weg in die Holstenhallen zu Schleswig-Holsteins größter Pferdemesse und der Pferdesportverband Schleswig-Holstein e.V. war mittendrin.

Voriger Artikel
Anna-Sophie Fiebelkorn ist zurück
Nächster Artikel
Drei von vier Weltmeistern in Wiesbaden

Bad Segeberg. Nicht zuletzt durch die hohe Besucherzahl war die Nordpferd für den PSH eine hervorragende Plattform um  Informationen rund ums Pferd direkt an die Pferdefreunde zwischen den Meeren zu verteilen. Der große Zulauf über das gesamte Wochenende zeugte deutlich vom Interesse der Besucher an den verschiedensten Themen des Pferdesports. Egal ob Fragen zur Vereinsarbeit, dem Reiten und Fahren in der Natur, der Pferdesteuer oder den verschiedenen Veranstaltungen des PSH, alle Besucher hatten die Möglichkeit sämtliche Informationen aus erster Hand zu erfahren. Und auch die Infostände der Persönlichen Mitglieder und des Reiterhofs Tramm, als Fachschule für Trainerausbildung, waren sehr gefragt.  

Selbst prominente Freunde der Nordpferd wie Vielseitigkeits-Olympiasieger Peter Thomsen und Bewegungsexperte Eckard Meyners ließen es sich nicht nehmen und führten mit den PSH Vertretern interessante Gespräche am runden Tisch, der auch zum gemütlichen Verweilen einlud.

Um das junge Ehrenamt und die Jugend-Vereinsarbeit zu fördern, war in diesem Jahr Allgemeine Jugendarbeit das Thema auf der Aktionsfläche. Kinder und Jugendliche, aber auch Reitlehrer und Eltern die sich um die Förderung des Nachwuchses kümmern, hatten die Möglichkeit sich den Lehrmittelkoffer „Ethik und Fairness im Pferdesport“, sowie den brandneuen Lernkoffer für Vorschulkinder anzuschauen und neue Ideen und Tipps für die Jugendarbeit mit nachhause zunehmen.

Und auch die ganz Kleinen wurden mit einbezogen, so gab es eine „Fühlstation“ wo sie verschiedene Dinge rund um den Pferdesport mit verbundenen Augen erstasten konnten und mit tollen Poster, Buttons und Postkarten belohnt wurden. Und für noch mehr Spaß und Stimmung sorgten fröhliche Gruppenspiele die im Laufe des Tages auf der Aktionsfläche stattfanden – egal ob groß oder klein alle Gäste waren herzlich eingeladen mitzumachen.

Selbstverständlich waren auch die Aktiven des PSHs wieder im Tagesprogramm vertreten und zeigten dem Publikum mit den bunten Darbietungen Schleswig-Holsteins Vielfalt: Monika Schreiber präsentierte eine wunderschöne, harmonische Quadrille, Voltigiergruppen, vorgestellt von Anne Rahlf und Christine Wendtland-Meins, zeigten von klein bis groß tolle sportliche Leistungen und das LSV Projekt „Pferd sucht Familie“ des RV Bornhöved, unter der Leitung von Cordula Prehn-Diederley und Christiane Schmidt, brachte dem Publikum das Familien Hobby Pferd näher.  

Maria Taugerbeck, Pferdesportverband Schleswig-Holstein e.V.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

reitsport-erleben.de

Entdecken Sie Pferde-Themen! Die Pferdefachjournalistin Jessica Bunjes teilt Know-How, Trends und Termine mit Pferdefreunden aus ganz Deutschland. mehr

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.