12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kleine Schönheitsköniginnen

Verband der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover e.V. Kleine Schönheitsköniginnen

Staatsprämienstutenauswahl des Ponyverbandes Hannover am 20. Juni 2015

Voriger Artikel
Traum von einem Pferd
Nächster Artikel
Klangvolle Namen und klasse Leistungen

Parade der Ponyschönheiten: Am 20. Juni wetteiferten in Adelheidsdorf die besten drei- und vierjährigen Ponystuten um den Titel Staatsprämienanwärterin. Auf dem Foto Siegerstute und Reservesiegerstute des Vorjahres bei den Mini-Shetlandponys: Princess Charona B v. Birchwood Pocket Prince, Z. u. B.: Heinfried Backhaus, Marklohe (rechts) und Hahns Yndira v. Stei. Orpheus, Z. u. B.: Tobias Hahn, Esbeck (links).

Quelle: Pantel/Ponyverband Hannover

Adelheidsdorf. Am Samstag, dem 20. Juni 2015, traten die 70 qualitätsvollsten Stuten des Verbandes der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover zur Staatsprämienstutenauswahl in Adelheidsdorf an. Das breit gefächerte Rassespektrum vom Mini- Shetlandpony bis zum Deutschen Reitpony machte diese Gala der drei- und vierjährigen Top-Stuten aus elf Rassen für große und kleine Pferdefans besonders attraktiv. Gleichzeitig wetteiferten die Ponyjungzüchter bis 25 Jahre um ihren Landesmeistertitel.

Nur die besten hannoverschen Pony- und Kleinpferdestuten durften zur Staatsprämienstutenauswahl in Adelheidsdorf fahren. Ausgewählt wurden die zukünftigen Leistungsträgerinnen der Ponyzucht im Verbandsgebiet Hannover im Vorfeld bei verschiedenen Vorauswahl-Terminen. „Insgesamt 153 Stuten wurden zur Eintragung angemeldet“, so Zuchtleiter Volker Hofmeister. Im Vorjahr sicherten sich von 129 vorgestellten Stuten elf verschiedener Rassen insgesamt 62 das Ticket für die Auswahl in Adelheidsdorf. Davon erhielten wiederum 42 Ponystuten den begehrten Titel Staatsprämienanwärterin, die anderen wurden als Verbandsprämienstuten ausgezeichnet. Und die Messlatte liegt hoch. Um überhaupt eingeladen zu werden, müssen die Ponydamen in das Stutbuch I eingetragen sein und eine Eintragungsnote von 7,5 und besser erhalten haben. Stuten, die die Anwartschaft bekommen müssen dann später je nach Rasse ein lebendes Fohlen bringen sowie eine Leistungsprüfung absolvieren. Züchter und Pferdefreunde können sich einen Überblick verschaffen, was aktuell in der Ponyzucht gefragt ist. Für Familien mit Kindern ist sicher allein die Rassevielfalt der Ponys und Kleinpferde ein Grund, nach Adelheidsdorf zu kommen. Zudem ist Eintritt zu dieser Veranstaltung frei.

Angemeldet für die Vorauswahl auf dem Gelände der Hengstprüfungsanstalt an der Hannoverschen Straße waren die Rassen Deutsches Reitpony (24), Shetlandpony bis 87 Zentimeter (10), Shetlandpony (6), Deutsches Classic Pony (7), Haflinger (9), Edelbluthaflinger (3), Fjordpferd (3), Hackneypony (2) Welsh A (1), Connemara (1) und New Forest (4). Erwartet wurden in Adelheidsdorf also 70 hochkarätige Stuten.

Bei der Staatsprämienauswahl wurden die Ponys an der Hand im Trab und auf dem Schrittring mit den anderen Stuten ihrer Rasse präsentiert. Pro Rasse ermittelten die Zuchtrichter eine Jahrgangssiegerin, bei größeren Gruppen wurde zusätzlich eine Reservesiegerin gekürt. Los ging es am Samstag, dem 20. Juni, in Adelheidsdorf ab zehn Uhr.

Landesmeisterschaften der Pony-Jungzüchter
Bereits zum sechsten Mal fand die Staatsprämienstutenauswahl gemeinsam mit den Landesmeisterschaften der Ponyjungzüchter in Adelheidsdorf statt. Hier konnte sich der Züchternachwuchs des Ponyverbandes Hannover ab elf Uhr vor einem größeren Publikum präsentieren. Die Jungzüchter der Altersklassen zehn bis 13 Jahre sowie 14 bis 25 Jahre qualifizierten sich im Vorfeld auf Bezirksebene und massen sich in Theorie, Praxis und Pferdebeurteilung.

Im Mannschaftswettbewerb um den Robert-Kühn-Pokal wurde das beste Team aus den Bezirken ausgezeichnet. Außerdem gab es einen Sonderehrenpreis für den besten Vorführer auf der sogenannten Dreiecksbahn, auf dem sich die Ponys und Kleinpferde im Schritt und Trab den Richtern zeigten (ponyverband-hannover).

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

reitsport-erleben.de

Entdecken Sie Pferde-Themen! Die Pferdefachjournalistin Jessica Bunjes teilt Know-How, Trends und Termine mit Pferdefreunden aus ganz Deutschland. mehr

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Zucht 2/3