16 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Traum von einem Pferd

Traum von einem Pferd

Elypsa vom Struvenhüttener Züchter Sönke Eggers ist die schönste Stute im Land

Voriger Artikel
Junges, hochmotiviertes Team freut sich auf Ihren Hengst!
Nächster Artikel
Kleine Schönheitsköniginnen

Züchter Sönke Eggers freut sich mächtig über den Sieg seiner dreijährigen Elypsa bei der Elitestutenschau in Elmshorn.

Quelle: Alexander Christ

Struvenhütten. Es ist der Traum jedes Pferdezüchters, einmal einen besonders gut bewertetes Pferd zu besitzen. Für Sönke Eggers aus Struvenhütten erfüllte sich bei der Elitestutenschau des Landesverbandes der Züchter des Holsteiner Pferdes in Elmshorn dieser Wunsch. Seine dreijährige Stute Elypsa ließ beim Schönheitswettbewerb der 52 besten Holsteiner Stuten des Landes die Konkurrenz hinter sich und sicherte sich den in Züchterkreisen begehrten Titel „Holsteiner Siegerstute des Jahres 2015“.

„Es war ein unglaublicher Moment, als die vierköpfige Prüfungskommission vor mehreren Hundert Besuchern ihr Urteil verkündete, Elypsa die Siegerschärpe um den Hals legte und mir den Wanderpokal des Verbandes überreichte“, freute sich Eggers."

"Insgesamt 300 dreijährige, eingetragene Holsteiner Stuten aus allen Körbezirken des nördlichsten Bundeslandes wurden zur Veranstaltung in Elmshorn gemeldet. Die 52 Besten qualifizierten sich für das Finale. Darunter auch Elypsa, die sich mit 15 weiteren Stuten für den sogenannten Endring qualifizierte. Eggers: „Schon das war ein Riesenerfolg.“ Als er den Juroren seine Stute vorführte, habe er ein gutes Gefühl gehabt, erzählte der Züchter. Elypsa glänzte bei fast allen Prüfkriterien: Korrektheit, Gesamteindruck, Bewegungsabläufe, Grundgangarten, Schritt, Trab und Galopp sowie Springvermögen - und erhielt fast immer Höchstnoten.

Kein Wunder, dass sich Eggers über seine vor drei Jahren getroffene Entscheidung freute, das damalige Stutfohlen nicht verkauft zu haben. „Ich hatte gleich ein gutes Gefühl bei ihr und beschlossen, sie für die eigene Zucht zu behalten.“ Einer der Gründe sei auch ihre edle Abstammung gewesen. Ihre Mutter hatte drei Fohlen geboren, die später als gekörte Deckhengste für die Zucht eingesetzt wurden. Der Vater war ein erfolgreiches Rennpferd, das unter anderem den auf Schnee gelaufenen Großen Preis von Sankt Moritz gewann.

Unumwunden gibt der 44-jährige Groß- und Außenhandelskaufmann und Züchter Eggers zu, dass zu einem solchen Erfolg wie mit Elypsa auch eine gehörige Portion Glück gehöre. „Pferdesachverstand alleine genügt nicht, und auch die Abstammung ist keine Garantie, dass aus einem Fohlen später ein Champion wird.“

Eines steht für Eggers jedoch fest: Von Elypsa wird er sich nicht mehr trennen. Sie wurde vor kurzem gedeckt und nun hofft Eggers, dass sie im nächsten Jahr ihr erstes Fohlen zur Welt bringt. Über den Wert seiner Superstute mag der Struvenhüttener nicht reden. Vergleichbare Siegerstuten werden im sechsstelligen Eurobereich gehandelt.

Ebenfalls stolz auf den Triumph in Elmshorn ist Eggers 78-jähriger Vater Ernst, ebenfalls seit seiner Jugend Züchter des Holsteiner Pferdes. Er gewann 2001 mit seiner damaligen Zuchtstute Nanett schon einmal die Elitestutenschau in Elmshorn."


Auch Hans-Heinrich Klose aus Weddelbrook, Verbandsvorsitzender der Züchter des Holsteiner Pferdes im Körbezirk Segeberg, ist hocherfreut. „Der Zuchtstamm 223 der Familie Eggers genießt bereits seit Jahren einen hervorragenden Ruf. Ich gönne Sönke diesen Erfolg sehr.“ 

szach

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

reitsport-erleben.de

Entdecken Sie Pferde-Themen! Die Pferdefachjournalistin Jessica Bunjes teilt Know-How, Trends und Termine mit Pferdefreunden aus ganz Deutschland. mehr

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Zucht 2/3