Startseite KN
Olympia
Olympia
Wut und Enttäuschung nach NHL-Absage an Olympia
Olympische Winterspiele ohne Eishockey-Stars? Für viele NHL-Spieler ist es undenkbar nicht für ihr Land aufs Eis zu gehen. Foto: Larry W. Smith

Die NHL steht nach der Entscheidung gegen eine erneute Teilnahme ihrer Spieler an Olympia vor einer Zerreißprobe. Viele Profis sind verärgert. Experten in Nordamerika sehen einen schweren taktischen Fehler. DEB-Boss Reindl sieht aber eine Chance für Deutschland 2018.

  • Kommentare
mehr
NHL-Star Sidney Crosby von den Pittsburgh Penguins (l) wird nicht im Südkorea spielen.
Eishockey Olympische Winterspiele 2018 ohne Eishockey-Stars der NHL

Erstmals seit 1998 legt die weltbeste Eishockey-Liga NHL 2018 keine Pause für Olympia ein. Die größten Stars werden in Pyeongchang fehlen - eine herbe Enttäuschung für die Spieler, die Fans, die Nationen und die Sportart selbst. Auch für die NHL könnte sich dies rächen.

  • Kommentare
mehr
Laura Dahlmeier gewann bei der WM in Hochfilzen fünfmal Gold und einmal Silber.
Olympia Olympia kann kommen: Deutsche Winter-Asse glänzen bei WM

Ein Jahr vor Olympia lassen die WM-Auftritte der deutschen Winter-Asse auf eine reichliche Medaillenausbeute in Pyeongchang hoffen. DOSB-Chef Hörmann mahnt jedoch vor zu hohen Erwartungen.

  • Kommentare
mehr
Anzeige

ANZEIGE
Videos Alle Videos
Videos Alle Videos
Olympia
Alfons Hörmann ist der Präsident des DOSB.

Eine neue deutsche Olympia-Bewerbung ist in absehbarer Zeit kein Thema. Der grundsätzliche Wunsch, den Bundespräsident Gauck wiederholt hatte, bleibt zwar. Die nächste Aufgabe ist schwer genug: Die Vorzüge der Spiele sollen die Skepsis bei den Bürgern verdrängen.

  • Kommentare
mehr
Olympia
In Berlin sind zahlreiche Goldmedaillengewinner der Olympischen und Paralympischen Spiele geehrt worden.

Bundespräsident Joachim Gauck spricht sich weiter für Olympische Spiele in Deutschland aus. "Ich könnte mir vorstellen, dass die Deutschen bereit sind", sagte das Staatsoberhaupt bei der Verleihung des Silbernen Lorbeerblattes in Berlin.

  • Kommentare
mehr
Olympia

124 Medaillengewinner der Olympischen und Paralympischen Spiele von Rio haben in Berlin ihre Prämien und Leistungen gefeiert. Bei einer Party im TIPI-Zelt am Kanzleramt erhielten die Sportler am Abend Schecks in Höhe von 20 000 Euro für Gold, 15 000 Euro für Silber und 10 000 Euro für Bronze.

  • Kommentare
mehr
Olympia
Die WADA will in Rio «ernsthafte Mängel» beim Einsammeln der Dopingproben festgestellt haben.

Guter Wille allein reicht nicht. Die Doping-Kontrolleure bei den Olympischen Spielen in Rio des Janeiro haben mit allerlei Widrigkeiten kämpfen müssen. Ein Bericht zeigt jetzt die Pannen auf.

  • Kommentare
mehr
Sportpolitik

Roms Bürgermeisterin Virginia Raggi gibt heute voraussichtlich ihre Entscheidung zur Bewerbung der Stadt für die Olympischen Spiele 2024 bekannt. Die Politikerin der Protestbewegung "5 Sterne" will sich bei einer Pressekonferenz im Kapitol zu der Kandidatur äußern.

  • Kommentare
mehr
Schwimmen
Ryan Lochte wurde für zehn Monate suspendiert.

US-Schwimmstar Ryan Lochte wird nach dem Zwischenfall bei den Olympischen Spielen in Rio bis Ende Juni 2017 suspendiert und verpasst damit auch die Weltmeisterschaften in Budapest.

Das teilten der US-Schwimmverband und das Nationale Olympische Komitee mit und erklärten, Lochte habe den Maßnahmen zugestimmt.

  • Kommentare
mehr
Olympia

Nach dem Unfalltod von Kanu-Slalom-Trainer Stefan Henze während der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro soll der Taxifahrer wegen fahrlässiger Tötung angeklagt werden.

  • Kommentare
mehr
Eishockey
Tom Kühnhackl (l) schoss in bisher fünf Spielen für Deutschland drei Tore.

Tom Kühnhackl ist Gold wert für das deutsche Eishockey. Der Sohn von Olympia-Held Erich Kühnhackl sorgte für das DEB-Comeback bei den Winterspielen. Binnen kürzester Zeit mauserte sich der 24-Jährige zum aktuell größten deutschen Star. Ganz wie einst sein Vater.

  • Kommentare
mehr
Fotostrecke: Team SH

Hier finden Sie Bilder der Olympia-Teilnehmer aus Schleswig-Holstein.