19 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Segelsport-News
Kieler Woche 2017
Foto: Im Laser gewann Robert Scheidt zwei Mal olympisches Gold, neun WM-Titel und drei Mal die Kieler Woche (hier 2004). Nun ist der 44-jährige Brasilianer wieder da – allerdings im 49er.

Neun Tage voller Highlights von Breiten- bis Spitzensport, klangvolle Namen und große Starterfelder – „wir bilden mit unserem Programm die ganze Vielfalt des Segelsports ab“, sagte Kieler-Woche-Organisationsleiter Dirk Ramhorst in der Pressekonferenz am Montag in Hamburg.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Maior 2017
Foto: Der Seesegel-Auftakt bescherte den Crews am Sonntag um 20 Knoten Wind – und dementsprechend harte Arbeit an Bord. Hier kämpft die Crew der „One Group“ des Hamburger Skippers Niels Gauter mit den anspruchsvollen Wellen auf der Seebahn am Kieler Leuchtturm.

Erst Flaute, dann Vollgas: Die Maior 2017 hatte alles zu bieten und bescherte den Sportlern einen tollen Seesegel-Saisonauftakt. Nach Flaute am Sonnabendvormittag blies es den gut 70 Crews in der Folge umso stärker um die Ohren. Große Überraschungen blieben auf den Ergebnislisten aus.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Maior Tag eins
Foto: Schon im vergangenen Jahr gewann die "Sydbank" mit Skipper Torsten Bastiansen in der Klasse ORC 2, auch nach Tag eins der Maior 2017 liegt die Kiel-Flensburger Crew vorn.

Obwohl zum Auftakt wegen Flaute erst mal gar nichts ging, erwischten die Segler einen guten Auftakttag in die Maior 2017. Große Überraschungen blieben in den ersten Wettfahrten aus.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Trofeo Princesa Sofía
Foto: Foto: Die 49erFX-Seglerinnen Victoria Jurczok und Anika Lorenz (Berlin/Kiel) gewannen die Trofeo Princesa Sofía auf Mallorca mit acht Tagessiegen.

Die 49erFX-Seglerinnen Victoria Jurczok und Anika Lorenz (Berlin/Kiel) haben mit einer konstant starken Leistung die Traditionsregatta Trofeo Princesa Sofía auf Mallorca gewonnen. Auch die 49er-Crew Tim Fischer/Fabian Graf setzte mit Gesamtrang sieben ein Ausrufezeichen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Die einzelnen Etappen
Foto: Letzter Testlauf auf der Förde: 50 Mitglieder des Akademischen Segler-Vereins in Kiel werden an der fünfeinhalbmonatigen Fahrt des "Peter von Danzig" nach Kanada und zurück teilnehmen.

Mehr als 9000 Seemeilen in fünfeinhalb Monaten, darunter rund 7000 als Regatta und Stopps in zehn Häfen in sieben Ländern – das ist das Programm für den „Peter von Danzig“, das Flaggschiff des Akademischen Segler-Vereins in Kiel (ASV). Am Sonnabend geht das 55-Fuß-Schiff auf große Fahrt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Segeln
Foto: Von seinem Amt zurückgetreten: Andreas Lochbrunner, ehemals DSV-Präsident.

Der Präsident des Deutschen Segler-Verbandes (DSV) ist überraschend zurückgetreten. Das hat Andreas Lochbrunner am Freitag bekanntgegeben. Der Entscheidung war ein Richtungsstreit im Präsidium über den Kurs des Dachverbandes vorausgegangen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kieler Yacht-Club
Foto: Auf dem Wasser reichte es für die Crew des Kieler Yacht-Clubs 2016 nicht zum Klassenerhalt in der Ersten Segel-Bundesliga. Nun zieht sich der Verein ganz aus dem Liga-Geschehen zurück.

Der Kieler Yacht-Club (KYC) zieht sich mit sofortiger Wirkung komplett aus der Segel-Bundesliga zurück. Eine Fortsetzung des Engagements wäre nur zu Lasten anderer Bereiche wie der Jugendarbeit oder der Förderung insbesondere in den olympischen Klassen möglich gewesen, teilte der Klub mit.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kieler Yacht-Club
Foto: Grund zur Freude: Schleswig-Holsteins Sportminister Stefan Studt (re.) übergab dem Kieler Yacht-Club mit seinem Vorsitzenden Carsten Krage einen Förderbescheid für Segelevents.

Schleswig-Holsteins Landesregierung steht zu ihren Zusagen: Auch nach der gescheiterten Olympiakampagne fließen weiter Mittel in den Segelsport. Am Montag übergab Sportminister Stefan Studt einen Förderungsbescheid in Höhe von 300 000 Euro an den Kieler Yacht-Club (KYC).

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr