3 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Segelsport-News
U19-WM

Scheel/Feilcke aus Kiel auf Platz fünf

Foto: Die Kieler 29er-Crew Maru Scheel (li.) und Freya Feilcke fuhr mit Gesamtrang fünf das beste deutsche Ergebnis bei den Youth Worlds im chinesischen Sanya ein.

Freude und Enttäuschung bei den deutschen Seglern nach den Youth Worlds in Sanya. Bei der U19-Weltmeisterschaft auf der chinesischen Insel Hainan konnten die Kielerinnen Maru Scheel und Freya Feilcke mit Gesamtrang fünf restlos überzeugen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
U19-WM

Kielerinnen Scheel/Feilcke starten stark

Foto: Die Kielerinnen Maru Scheel (li.) und Freya Feilcke starteten im 29er gut in die Youth Worlds vor Sanya/China.

Gemischte Auftakt-Ergebnisse für die deutschen Segler bei der U19-WM: Maru Scheel/Freya Feilcke (Kiel) liegen im 29er auf Rang sechs, die Skiff-Kollegen Bendix Hempel/Tobias Matern (Kiel/Flensburg) taten sich schwer. Hannah Anderssohn (Warnemünde/Kiel) erwischte im Laser Radial einen Fehlstart.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Segeln Kiel-Schilksee

Landesregierung fördert mit 535000 Euro

Foto: Für die Umgestaltung und die Modernisierung der Bootshalle Nord am Bundesstützpunkt Segeln in Kiel-Schilksee stellt das Land 535040 Euro zur Verfügung.

Für die Umgestaltung und die Modernisierung der Bootshalle Nord am Bundesstützpunkt Segeln in Kiel-Schilksee hat die für den Sport zuständige Innenstaatssekretärin, Kristina Herbst, einen Förderbescheid unterschrieben. Insgesamt 535.040 Euro aus Ex-Olympiamitteln stellt das Land zur Verfügung.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
109. Curryessen des KYC

Tradition im neuen, alten Heim

Foto: Im festlichen Kaisersaal des Alfred-Krupp-Hauses fanden sich zum 109. Curryessen des Kieler Yacht-Clubs zahlreiche Segler, Sponsoren, Freunde und Gäste des KYC ein.

Beim traditionellen Curryessen des Kieler Yacht-Clubs tummelten sich auch in diesem Jahr Segler, Freunde, Sponsoren und Gäste des seit Februar 130 Jahre alten Klubs. Der KYC zeigte sich dabei im (fast) wieder eigenen Klubhaus zufrieden mit der vergangenen Segelsaison auf der Förde.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Vor Alicante

13. Ocean-Race-Auflage gestartet

Foto: Mitglieder des Vestas 11th Hour Racing-Teams während einer Trainingseinheit für das Volvo Ocean Race 2017 in Alicante (Spanien). Bei der härtesten Segelregatta rund um die Welt müssen sieben Teams in elf Etappen 45.000 Seemeilen (83.340 Kilometer) bewältigen.

45000 Seemeilen, zwölf Etappen, elf Häfen, acht Monate, sieben Teams: Die 13. Auflage des Volvo Ocean Race hat mit dem Start zur ersten Segel-Etappe von Alicante nach Lissabon begonnen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Volvo Ocean Race

45000 Meilen um die Welt

Foto: März 2015 im Südpazifik: Die „Dongfeng“ passiert das East Cape, den östlichsten Punkt Neuseelands.

Das Volvo Ocean Race ist eine der härtesten Herausforderungen im Segelsport. Vor allem die Wetterbedingungen auf der Südhalbkugel mit Wellen bis zu 30 Metern Höhe und dreistelligen Windgeschwindigkeiten verlangen den Seglern auf dem Rennen um die Welt alles ab.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Volvo Ocean Race

Die Tür für Kiel bleibt offen

Foto: 100 000 Menschen säumten am 9. Juni 2002 die Kieler Förde, als die „illbruck“ über die Ziellinie des Volvo Ocean Race fuhr.

Am 22. Oktober startet in Alicante das Volvo Ocean Race 2017/18, eine der härtesten Herausforderungen des Segelsports, das die Crews einmal um die Welt bis nach Den Haag führt. Anstelle der niederländischen Stadt hätte Kiel Zielhafen sein können, es fanden Gespräche über dieses Vorhaben statt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Surfen

Philip Köster krönt Sylt-Spektakel

Foto: Windsurf-Weltmeister Philip Koester feiert seinen vierten Titel beim World Cup in Westerland auf Sylt.

Weltmeister Philip Köster hat am Abschlusstag des Windsurf-Weltcups vor Sylt eine Ehrenrunde über Westerland gedreht. Er genoss am Sonntag noch einmal den Blick auf Sylt, wo er seinen vierten WM-Titel im Waveriding gewonnen hatte. Der Kieler Vincent Langer landete beim Slalom-Event auf Platz zwei.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Anzeige