20 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Erster Europacup-Sieg für Fischer/Graf

Delta Lloyd Regatta Erster Europacup-Sieg für Fischer/Graf

Die Kieler 49er-Crew Tim Fischer/Fabian Graf (Foto) hat die Delta-Lloyd-Regatta im niederländischen Medemblik gewonnen. Das Nachwuchsteam ließ dabei die Portugiesen Jorge Lima/José Luis Costa und die deutschen Bronzemedaillengewinner von Rio 2016, Erik Heil und Thomas Plößel hinter sich.

Voriger Artikel
Hamburger rücken in Segel-Bundesliga vor
Nächster Artikel
Den Juniorentitel im Blick

Die Kieler 49er-Crew Tim Fischer/Fabian Graf gewannen die Delta-LLoyd-Regatta im niederländischen Medemblik.

Quelle: Klaas Wiersma/Delta Lloyd Regatta

Medemblik. „Das waren die krassesten Bedingungen, die es in Medemblik je gab“, sagte Fischer über wechselnde Winde, schwierige Welle und strahlenden Sonnenschein. „Am zweiten Tag sind wir sogar auf unerklärliche Weise auf Platz neun gefahren, nachdem wir am Start gekentert waren – das gibt natürlich großes Selbstvertrauen“, erklärte der 22-Jährige.

Den Sieg vor Augen schlugen im Finale aber doch die Nerven zu: Im ersten Rennen musste das Duo kringeln und wurde Sechster, im zweiten Rennen befürchteten sie einen Frühstart, bereinigten und holten Platz vier. Lima/Costa, in beiden Wettfahrten Zweite, wären fast vorbeigezogen, doch im entscheidenden Rennen segelten Fischer/Graf auf den zweiten Platz und durften über ihre erste Medaille bei einem Europacup jubeln.

Einen dritten deutschen Podiumsplatz in Medemblik verpassten die Kieler Zwillinge Jule und Lotta Görge mit Platz vier im 49erFX nur knapp.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Niklas Schomburg
Sportredaktion

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Segelsport-News 2/3