4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Bronze war für den DSV Gold wert

Segel-Bilanz in Rio Bronze war für den DSV Gold wert

Bis tief in die Nacht feierten nicht nur die Kieler Erik Heil und Thomas Plößel ihre Bronzemedaille. Das ganze Segelteam war angerückt im Deutschen Haus, wo sie es – angetrieben von den Pacemakern der Hockey-Männer – ordentlich krachen ließen.

Voriger Artikel
„Milan“ zuerst in Kopenhagen
Nächster Artikel
„Diese Regatta hatte alles zu bieten“

Drei strahlende 49er-Duos bei der Siegerehrung: Thomas Plößel und Erik Heil freuen sich mit den Neuseeländern Blair Tuke/Peter Burling sowie den Australiern Iain Jensen/Nathan Outteridge (von rechts) über ihre Medaillen.

Quelle: Nic Bothma/dpa

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr zum Artikel
Olympia in Rio
Foto: Jubelnde Fäuste für Bronze: Erik Heil (links) und Thomas Plößel holen als deutsche 49er-Segler die Medaille.

Die erste deutsche Segelmedaille seit acht Jahren geht nach Kiel. In einem Herzschlag-Finale holten sich Erik Heil und Thomas Plößel am Donnerstagabend in Rio „Bronze“ in der 49er-Klasse.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Segelsport-News 2/3