20 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Aller Anfang ist Meer

Segeln für Beginner Aller Anfang ist Meer

Als Kieler fällt es schwer, nicht mit dem Segeln in Kontakt zu kommen. Das Meer ist in unmittelbarer Nähe, und während der Kieler Woche besuchen jährlich Millionen Menschen aus der ganzen Welt die Segelhauptstadt Kiel.

Voriger Artikel
24 Stunden harte Arbeit
Nächster Artikel
„Ich glaube an eine Medaille“

Jacob Braun (li.) und sein Bruder Leo auf einem Topaz 16-Katamaran vor Grönwohld.

Quelle: Privat

Kiel. Außerdem sieht man täglich Schiffe auf der Förde. Das Wasser ist direkt vor der Tür, viele Kieler nutzen diese Gelegenheit, um Wassersport zu treiben.

 1972 fanden hier die olympischen Segelwettkämpfe statt. Viele begeisterte Jugendliche fingen damals an zu segeln. Sie gaben Erfahrung und Begeisterung an ihre Kinder weiter. So kam der Nachwuchs schon früh in Kontakt mit dem Meer, den Wellen und dem Wind. Und daher schickten Eltern oder Großeltern die Kinder auch oft zum Segeln oder nahmen sie auf Touren mit. Die Segeleuphorie wird hier von Generation zu Generation weitergegeben und das schon seit vielen Jahren. Und gibt es mal keinen Verwandten, der segelt, dann zumindest einen Freund oder Bekannten.

 Kiel ist eine segelbegeisterte Stadt an der Ostsee – einem der schönsten Segelreviere der Welt. Es herrscht eine einzigartige Hafenstruktur. Hinter fast jeder Bucht liegt ein Hafen, es gibt auch kleine, verlassene Ecken, die angelaufen werden können. Insgesamt sehr gute Voraussetzungen zum Segeln.

 Und für Jugendliche gibt es viele Angebote, das Segelhandwerk zu erlernen: zum Beispiel im Camp 24/7, beim Kieler Yacht Club, beim Schilkseer Yacht Club oder in kleinen Segelschulen wie Segelsport Grönwohld.

 Der Sport ist sehr vielfältig: Boote in allen Größen und Variationen, das Wetter, der Wind und das Meer sind immer anders. Was genau das Schöne am Segeln ist, kann ich nicht wirklich beschreiben. Jeder muss sich selbst überzeugen und die Erfahrung machen, wie man den Wind optimal nutzt und dann – so wie ich – großen Spaß daran hat, mit einem Katamaran über das Wasser zu schießen und den Wind im Gesicht zu spüren. Jede Situation ist eine Herausforderung, die gemeistert werden muss. Ist man auf der Suche nach echten Aufgaben, ist Segeln genau das Richtige.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Niklas Schomburg
Sportredaktion

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Segelsport-News 2/3